Ehrenzeichen für Eva Glawischnig-Piesczek und Herbert Ostleitner NR-Präsidentin Barbara Prammer überreichte Auszeichnungen

Wien (PK) - Nationalratspräsidentin Barbara Prammer überreichte heute Nachmittag die Ehrenzeichen der Republik, welche Bundespräsident Hein Fischer zwei bekannten Persönlichkeiten des österreichischen Parlamentarismus verliehen hat. Das Große
Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich wurde im Rahmen einer Feierstunde im Empfangssalon des Parlaments
an Eva Glawischnig-Piesczek übergeben. Der ehemalige SPÖ-Klubdirektor Herbert Ostleitner erhielt das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Eva Glawischnig-Piesczek begann ihre berufliche Tätigkeit 1992
als Juristin bei GLOBAL 2000 und engagierte sich zudem politisch
bei den Wiener Grünen. Seit 1999 ist sie Abgeordnete zum Nationalrat, von 2006 bis 2008 war sie auch Dritte Präsidentin
des Nationalrats. 2008 wurde Glawischnig-Piesczek Klubobfrau des Grünen Klubs und Bundessprecherin der Grünen.

Herbert Ostleitner engagierte sich bereits in seiner Studienzeit für die Sozialdemokratie und war seit 1978 in verschiedenen Funktionen im SPÖ-Klub und in der Parlamentsdirektion tätig. Ab 2003 bis zu seiner Pensionierung im Herbst 2010 war er
Klubdirektor des SPÖ-Klubs. Der Wirtschaftsexperte Ostleitner ist auch im Ruhestand weiter aktiv, unter anderem als
Lehrbeauftragter für Wirtschaftspolitik an der Universität Wien.

HINWEIS: Fotos der Ehrenzeichenüberreichung finden Sie - etwas zeitverzögert - auf der Website des Parlaments (www.parlament.gv.at) im Fotoalbum. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0004