Christian Schüller wird ORF-Korrespondentenbüro Istanbul leiten

ORF-Generaldirektor Wrabetz bestellt außerdem Jörg Winter zum Büroleiter in Peking

Wien (OTS) - ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz hat Dr. Christian Schüller, bisheriger Leiter der "Am Schauplatz"-Redaktion, zum Bürochef der neuen ORF-Außenstelle in Istanbul bestellt. "Mit der Eröffnung des neuen Korrespondentenbüros am Bosporus tragen wir der immer bedeutender werdenden geopolitischen und wirtschaftlichen Stellung der Türkei und den angrenzenden Regionen Rechnung", sagt ORF-Generaldirektor Wrabetz. "Verlässliche und authentische internationale Information ist eine der zentralen Aufgaben eines Public Service Broadcasters. In diesem Sinn freut es mich besonders, mit Istanbul unser bestehendes Korrespondentennetz nun an einer Schnittstelle der Weltpolitik erweitern zu können."

Das Büro Istanbul soll im ersten Quartal 2011 voll funktionstüchtig sein und wird nicht nur aus der Türkei berichten, sondern auch die Schwarzmeerregion und den Iran abdecken.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Christian Schüller ist einer der engagiertesten und erfahrensten Journalisten des ORF. Nach vielen Jahren der erfolgreichen Leitung der 'Am Schauplatz'-Redaktion freut es mich, dass Christian Schüller nun zu seinen Wurzeln als Korrespondent zurückkehrt und mit Berichten aus Istanbul und der Schwarzmeerregion zu einem weiteren Ausbau der internationalen Information in den ORF-Programmen beitragen wird."

Christian Schüller zu seiner Bestellung: "Die neue Außenstelle in Istanbul zu leiten und aus dieser aufstrebenden Region für das ORF-Publikum berichten zu dürfen, ist sicherlich eine der größten Herausforderungen meines Berufslebens. Ich freue mich schon auf diese äußerst spannenden Aufgaben und werde mein Bestes tun, um den Zuschauerinnen und Zuschauern diesen Teil unserer Welt näherzubringen."

Christian Schüller wurde 1958 in Wien geboren. Nach der Matura im "Lycée Francais de Vienne" studierte er Linguistik. Seit seinem 19. Lebensjahr arbeitet er als Redakteur und Reporter beim ORF. Zuerst in der Außenpolitik der "ZiB 2", ab 1981 als ORF-Korrespondent in Washington. Anschließend ging er als freier Korrespondent nach Lateinamerika, wo er u. a. von den Bürgerkriegen in Zentralamerika und vom Falklandkrieg berichtete.
Ab 1987 war Christian Schüller ORF-Korrespondent in Moskau, von 1989 bis 1994 Büroleiter in Moskau. 1995 baute er gemeinsam mit Peter Resetarits die Reportagereihe "Am Schauplatz" auf, die er seit damals leitet. Christian Schüller spricht Französisch, Englisch, Spanisch, Russisch, Italienisch und lernt nun auch Türkisch.

Einen personellen Wechsel gibt es außerdem im Korrespondentenbüro Peking. Mag. Cornelia Vospernik kehrt nach vier Jahren äußerst erfolgreicher Tätigkeit als erste Bürochefin aus Peking in die Zentrale nach Wien zurück, wo sie wichtige Aufgaben in der Information von ORF eins übernehmen wird. "Ich danke Cornelia Vospernik für ihre engagierte und mutige Berichterstattung aus Peking, für die sie ja auch mehrfach ausgezeichnet worden ist. Sie hat die schwierige Aufgabe, objektiv-kritisch über die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen in China zu berichten, mit Bravour bewältigt", sagt Generaldirektor Alexander Wrabetz.

Neuer Ostasien-Korrespondent des ORF wird Mag. Jörg Winter, der bereits von 2006 bis 2009 im Korrespondentenstudio Washington tätig war. Jörg Winter wurde am 29. Mai 1972 in Vöcklabruck in Oberösterreich geboren. Nach der Matura im Neusprachlichen Gymnasium studierte er Geografie und Anglistik an den Universitäten Salzburg, Oxford Brookes und Wien. Nach dem Abschluss 1997 war er eineinhalb Jahre Nachrichtenredakteur bei einem österreichischen Privat-TV-Sender. Es folgten Fulbright-Stipendium, Masterprogramm für Broadcast Journalism an der New York University 1998/1999. Ab Jänner 2000 war Winter beim ORF in der Auslandsredaktion/ZiB tätig. Bei diversen Kriseneinsätzen als Live-Reporter in Afghanistan, Iran, bei der Tsunamikatastrophe in Südostasien 2004, den Terroranschlägen in London 2005, den Erdbeben in Pakistan 2005 und Haiti 2010 und der Flutkatastrophe in Pakistan 2010 hat er seine journalistische Professionalität bewiesen.

Mit der Eröffnung der Außenstelle Istanbul werden für den ORF 26 Korrespondentinnen und Korrespondenten in insgesamt 16 Büros weltweit jährlich ca. 8.000 Radio- und TV-Berichte liefern: Christian Wehrschütz (Belgrad), Peter Fritz, Johannes Marlovits und Maria Seifert (Berlin), Raimund Löw, Barbara Herbst und Cornelia Primosch (Brüssel), Ernst Gelegs (Budapest), Esther-Marie Merz (Buenos Aires), Christian Schüller (Istanbul), Karim El-Gawhary (Kairo), Bettina Madlener (London), Josef Manola (Madrid), Georg Dox und Markus Müller-Schinwald (Moskau), Eva Twaroch, Hans Woller und Kristina Stiller (Paris), Jörg Winter (Peking), Mathilde Schwabeneder und Robert Uitz (Rom), Ben Segenreich (Tel Aviv), Hanno Settele, Wolfgang Geier und Tim Cupal (Washington) sowie Carola Schneider (Zürich).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001