BZÖ-Westenthaler: Korun soll besser Abgeordnete in Istanbul werden

Deutsche Sprache Grundvoraussetzung für Integration - wer das nicht wahrhaben will, hat in Österreich nichts verloren

Wien (OTS) - "Es ist ein aufgelegter Holler, dass die deutsche Sprache in Österreich zu einem Instrument der Ausgrenzung wird. Offensichtlich hat die Grüne Abgeordnete Korun noch immer nicht überrissen, dass in Österreich Deutsch gesprochen wird - sowohl amts- als auch umgangssprachlich - und die deutsche Sprache damit die Grundlage jeglicher Integration und auch Kommunikation darstellt. Damit ist es unverzichtbar, die deutsche Sprache zu erlernen und als Grundvoraussetzung für jegliche Integrationsmaßnahmen anzuerkennen. Wenn jemand diese Grundvoraussetzung nicht akzeptiert und wahrhaben will und damit Integrationsunwilligkeit unter Beweis stellt, hat er in Österreich nichts verloren", so BZÖ-Klubobmannstellvertreter Abg. Peter Westenthaler in einer Reaktion auf die heutigen Aussagen der Grünen Korun.

"Wenn das der Frau Korun nicht passt, dann soll sie mit ihren krausen Ideen und Ansichten doch besser Abgeordnete in Istanbul statt in Wien werden. Denn dort würde ihre These von der deutschen Sprache als Ausgrenzungsinstrument vielleicht zutreffen. Es wird den Grünen nicht gelingen, die österreichische Bevölkerung umzupolen und die Mehrheit in die Minderheit zu integrieren, sondern Korun und Co werden akzeptieren müssen, dass man hierzulande Deutsch spricht und nicht Türkisch", betont Westenthaler.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006