Vuk Jeremic: Serbien ist ein guter Platz für Investitionen Der serbische Außenminister im Gespräch mit Parlamentariern

Wien (PK) - Nach seinem Gespräch mit Nationalratspräsidentin Barbara Prammer traf der serbische Außenminister Vuk Jeremic auch mit den Nationalratsabgeordneten Johannes Hübner (F), Alexander
van der Bellen (G) und Bundesrat Stefan Schennach (S) zu einer Unterredung zusammen, in deren Mittelpunkt ebenfalls der Annäherungsprozess Serbiens an die Europäische Union stand. Jeremic bezeichnete den EU-Beitritt als politische Schlüsselstrategie Serbiens, würdigte dabei die Rolle Österreichs als Brücke zwischen der EU und den Ländern des Westbalkans insgesamt und unterstrich die Anstrengungen der Regierung in Belgrad, durch entschlossene Reformen in Wirtschaft, Demokratie
und Justiz die Voraussetzungen für einen EU-Beitritt zu schaffen.

Auf konkrete Fragen seiner Gastgeber eingehend berichtete Jeremic vom wirkungsvollen Kampf der serbischen Polizei gegen Korruption
und organisierte Kriminalität sowie von erfolgreichen Bemühungen, die Sicherheit ausländischer Investitionen zu erhöhen und die Demokratie auszubauen. Serbien verzeichne Fortschritte im Kampf gegen die Wirtschaftskrise und habe gute Aussichten auf mehr Wachstum und zunehmende Beschäftigung. "Serbien ist ein guter
Platz für Investitionen", sagte Außenminister Vuk Jeremic.
Positiv reagierte der Gast auf die Einladung Stefan Schennachs, Serbien möge auch der Euromediterranen Parlamentarischen Versammlung beitreten.

Am Nachmittag wird Außenminister Vuk Jeremic mit dem Vorsitzenden der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Österreich-Serbien, Abgeordnetem Joann Maier, zusammentreffen. Am Abend wird Jeremic seinen zweitägigen Österreich-Aufenthalt beenden und in seine Heimat zurückkehren. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003