VCÖ: Verbrauch und CO2-Emissionen von Pkw beim Fahren höher als Hersteller angeben

VCÖ: Verbrauchsangaben müssen stärker der Realität entsprechen!

Wien (OTS) - Neuwagen verbrauchen im realen Straßenverkehr mehr Sprit als die Herstellerangaben versprechen. Das zeigt auch die Analyse des VCÖ von 216 Fahrtests, die von der deutschen Zeitschrift "Auto Motor und Sport" im Jahr 2010 durchgeführt wurden. Bei den Fahrtests war der Spritverbrauch im Schnitt um ein Drittel höher als die Hersteller angaben.

"Die Klimabilanz der Neuwagen ist in der Realität schlechter als sie am Papier erscheint. Die Herstellerangaben basieren auf einem Fahrzyklus unter optimalen Laborbedingungen, die mit der Realität nichts zu tun haben. Der Spritverbrauch ist in der Realität zum Schaden der Autofahrer und der Umwelt höher als angegeben wird", fordert VCÖ-Experte DI Martin Blum im Interesse der Autofahrer und der Umwelt eine rasche Reform des Fahrzyklus. Die Herstellerangaben müssen stärker dem Realverbrauch entsprechen.

Rückfragen & Kontakt:

VCÖ-Kommunikation, Christian Gratzer
Tel.: (01) 8932697 oder (0699)18932695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VCO0001