Drei Straßen in Niederösterreich gesperrt

In einzelnen Regionen Hochwasser nach Regenfällen

St. Pölten (OTS/NLK) - Regenfälle und die Schneeschmelze haben in den vergangenen Stunden in Teilen Niederösterreichs zu kleineren Überflutungen geführt. Wegen Hochwassers gesperrt sind aktuell die L 6058 zwischen Ardagger und Bruch, die L 5320 zwischen der B 25 und Sarling sowie die L 6037 zwischen der L 91 und der L 6071. Auch der Grenzübergang in die Slowakei auf der L 3016 bei Angern an der March ist wegen Hochwassers gesperrt.

In vielen Gebieten Niederösterreichs gibt es heute, 14. Jänner, abschnittsweise Bodennebel, in Amstetten, Blindenmarkt, Pöggstall und Spitz liegen die Sichtweiten zwischen 30 und 70 Metern. Die Temperaturen bewegten sich heute Früh zwischen + 1 Grad in Aspang und + 11 Grad in Kirchberg an der Pielach bzw. Groß-Enzersdorf. Die Fahrbahnen auf den Bundes- und Landesstraßen sind heute in Niederösterreich durchgehend nass.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60262, e-mail winterdienststelle@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001