Peter Weibel, Helga de la Motte-Haber, Diedrich Diederichsen und ein Workshop für Kinder und Jugendliche

Rahmenprogramm zur Ausstellung "TONSPUR_expanded . Der Lautsprecher" im quartier21/MQ

Wien (OTS) - Noch bis zum 20. Februar bietet die Ausstellung "TONSPUR_expanded . Der Lautsprecher" im freiraum quartier21 INTERNATIONAL im MuseumsQuartier Wien einen Einblick in das vielfältige Spektrum künstlerischer Nutzung und Gestaltung von Klang. Teil der Schau ist ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Wortbeiträgen von Peter Weibel, Helga de la Motte-Haber und Diedrich Diederichsen neben Performances, Lectures, Führungen, Buchpräsentationen und einem Klangkunst-Workshop für Kinder und Jugendliche.

Die von Georg Weckwerth kuratierte Ausstellung "TONSPUR_expanded . Der Lautsprecher", die in den ersten fünf Wochen seit der Eröffnung bereits über 8.000 BesucherInnen angezogen hat, stellt erstmals den Schallwandler in den Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung. Von Bildender Kunst, Klangkunst über Medienkunst bis Digitale Kultur reicht das Spektrum der 27 internationalen KünstlerInnen, die mit Klangskulpturen, Soundinstallationen, Videos, Mixed-Media-Installationen und bildnerischen Arbeiten in der Ausstellung sowie im öffentlichen Raum des MQ vertreten sind.

"Ich freue mich, dass die Ausstellung im freiraum quartier21 INTERNATIONAL schon nach wenigen Wochen neuerlich ein Publikumserfolg ist und ich bin überzeugt, dass auch das umfangreiche Rahmenprogramm zur einer zusätzlichen Akzeptanz des Themas Klangkunst beitragen kann", so Wolfgang Waldner, Direktor MuseumsQuartier Wien.

Der Klangkunst-Workshop "GUITAR MONKEYS" lädt Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren ein, einmal ordentlich Krach zu machen. Der amerikanische Klangkünstler Benoît Maubrey alias "Professor Krach" leitet den Workshop, der am 28. und 29. Jänner von 14 bis 19 Uhr im Raum D / quartier21 veranstaltet wird. Als Instrumente dienen akustische Gitarren, die die TeilnehmerInnen selbst mitbringen können sowie die sogenannten 'Monkey Jackets':
Diese klingenden Kostüme sind alte Jacken, in denen der Artist-in-Residence des quartier21 Lautsprecher eingenäht hat. Neben musikalischer Interaktion und Bewegung im Raum steht der kreative und spielerische Umgang mit Lautsprechern im Vordergrund. Auch eine Performance wird gemeinsam erarbeitet, die am 29. Jänner um 18 Uhr zur Aufführung kommen wird. Die Teilnahme am zweitägigen Workshop, der in Kooperation mit der Jugendorganisation Bund Europäischer Jugend / Junge Europäische Föderalisten (BEJ/JEF, www.jef.at) organisiert wird, ist kostenlos. Für eine Stärkung in den Pausen wird gesorgt.

Zur wissenschaftlichen Vermittlung von Klangkunst werden Gespräche und Lectures, die jeweils um 19 Uhr stattfinden, in der Buchhandlung Walther König im MQ veranstaltet: Am 26. Jänner spricht Diedrich Diederichsen, Kulturwissenschaftler und Professor für Gegenwartskunst an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Im Anschluss erzählt der Künstler Werner Reiterer, der in der Ausstellung mit der Skulptur "When Feminism Becomes Form" vertreten ist, über seine Arbeit. Eine Lecture von Helga de la Motte-Haber, langjährige Professorin für Systematische Musikwissenschaft an der Technischen Universität Berlin, steht am 2. Februar auf dem Programm. Der amerikanische Klangkünstlers Brandon LaBelle stellt am 9. Februar sein Buch "Acoustic Territories" vor, in dem es um Sound in unserem alltäglichen Leben geht. Auch Professor Peter Weibel, renommierter Künstler, Kurator, Medientheoretiker und Vorstand des Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM) wurde zu einem Talk eingeladen, der am 16. Februar um 19 Uhr in der Buchhandlung Walther König veranstaltet wird.

Der renommierte schweizer Klangkünstler und Artist-in-Residence Andres Bosshard präsentiert bereits am 19. Jänner um 19 Uhr sein Buch "Stadt hören. Klangspaziergänge durch Zürich" in der Buchhandlung Walther König. Danach stellt er in einer Lecture- und Sound-Performance im Raum D / quartier21 seine Arbeiten zu Klangarchitektur unter Verwendung selbstentwickelter Lautsprecher vor sowie das Projekt "TONSPUR_extra", das anlässlich der 10-Jahresfeiern des MuseumsQuartier Wien im heurigen Sommer realisiert wird.

Seit November präsentiert die Reihe "TONSPUR für einen öffentlichen raum" die Acht-Kanal-Klangarbeit "Musik für einen kleinen Raum" von Rolf Julius in der TONSPUR_passage. Am 20. Februar um 17 Uhr folgt die TONSPUR 40, zu deren Eröffnung der österreichische Sound-Künstler Franz Pomassl spricht. Entwickelt wird diese Arbeit von dem schwedischen Gastkünstler Carl Michael von Hausswollf, der bereits am 16. Februar um 20 Uhr 30 eine Lecture- und Sound-Performance im Raum D / quartier21 gestaltet.

Eröffnet wurde das Rahmenprogramm, das von Georg Weckwerth und Hannah Schwegler zusammengestellt wurde, im Dezember unter anderem mit dem Vortrag "Über Lautwerfer, Leisequeller und Scheinsprecher" des Philosophen Dr. Peter Mahr und mit der Präsentation der "TONSPUR_library": Die dauerhaft eingerichtete 'Bibliothek' zum Thema "Klang und Kunst" kann täglich in der Buchhandlung Walther König besucht werden. Im Angebot sind auch Ausstellungsführungen für Schulklassen und Gruppen, die nach Vereinbarung stattfinden.

Alle Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung "TONSPUR_expanded . Der Lautsprecher" mit Ausnahme der Gruppenführungen finden bei freiem Eintritt statt.

Das Rahmenprogramm auf einem Blick

Mi 19.01., 19h
Buchpräsentation von Andres Bosshard, Buchhandlung Walther König; anschl. Lecture- und Sound-Performance des schweizer Klangkünstlers, Raum D / quartier21

Mi 26.01., 19h
Diedrich Diederichsen umkreist den Themenkomplex Klang und Kunst aus Sicht des Kulturwissenschaftlers, Kurators und Hochschullehrers; Werner Reiterer gewährt Einblick in sein nicht zu überhörendes Interesses am Geräusch, Buchhandlung Walther König

Mi 02.02., 19h
Helga de la Motte-Haber, die Grande Dame der Klangkunst-Theorie, behandelt unter Berücksichtigung historischer Entwicklungen den Status von Klang in der Kunst von Heute und schlägt eine Brücke zum Lautsprecher als 'Instrument' und/oder als 'Objekt', Buchhandlung Walther König

Mi 09.02., 19h
Buchpräsentation von Brandon LaBelle, Buchhandlung Walther König

Mi 16.02., 19h
Peter Weibel spricht über seine inzwischen oft zitierte
Aussage "Klangkunst ist eine der wichtigsten Strömungen der Kunst des 20. Jahrhunderts geworden" sowie über seine Pläne, dem Klang in der Kunst des 20. Jahrhunderts eine große Ausstellung zu widmen, Buchhandlung Walther König

Mi 16.02., 20.30h
Lecture- und Sound-Performance von Carl Michael von Hausswolff, Raum D / quartier21

bis Sa 19.02, täglich 10-20h
TONSPUR 38: Rolf Julius, TONSPUR_passage

So 20.02., 17h
Eröffnung TONSPUR 40: Carl Michael von Hausswolff, TONSPUR_passage

bis So 20.02., nach Vereinbarung zwischen 10-19h Ausstellungsführungen für Schulklassen und Gruppen, freiraum quartier21 INTERNATIONAL

Mo bis Sa, 10-19h & So 13-19h
TONSPUR_library, Buchhandlung Walther König

Workshop "GUITAR MONKEYS"
für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren, auf Deutsch
Datum: Fr 28.01. und Sa 29.01., 14-19h
Ort: Raum D / quartier21, Electric Avenue quartier21/MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien Teilnahme frei (inkl. gratis Nachmittagsjause)

Ausstellung"TONSPUR_expanded . Der Lautsprecher"
bis 20.02.2011, täglich 10-19h,
Finissage: So 20.02., geöffnet bis 21h
freiraum quartier21 INTERNATIONAL,
quartier21/MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien http://www.quartier21.at/
http://www.tonspur.at/
Blog zur Ausstellung: http://expanded.tonspur.at/
Eintritt frei

Nähere Informationen und Anmeldung für den Workshop sowie zu Führungen für Gruppen:
Mag. Elisabeth Hajek (Koordination freiraum quartier21 INTERNATIONAL) Tel.: [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1717 bzw. [+43] (0)699 / 130 60 118 E-Mail: ehajek@mqw.at

Rückfragen & Kontakt:

Presse quartier21/MQ: Mag. Julia Aßl
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1738
E-Mail: jassl@mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001