Bürgerdienst im 17. Bezirk unterwegs

Wien (OTS) - Das mobile Team des Bürgerdienstes Wien setzt seine erfolgreiche Aktion in den Wiener Bezirken fort!. Schwerpunktartig wird jeder Bezirk auf Schäden und Verunreinigungen überprüft. Gestern Mittwoch war der Mobile Bürgerdienst im 17. Bezirk im Einsatz. Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer und Bürgerdienstleiter Peter Kozel waren beim Aktionstag dabei und nutzen die Gelegenheit, mit den GrätzelbewohnerInnen Wünsche und Anregungen persönlich zu diskutieren.

"Die HernalserInnen schauen auf ihren Bezirk, Sauberkeit und Sicherheit liegen ihnen besonders am Herzen." betont Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer. "Das ist wichtig, ergänzt Bürgerdienstchef Peter Kozel, denn nur wenn wir die Schäden auch gemeldet bekommen, können wir rasch mit den Fachabteilungen Abhilfe schaffen."

Die Bilanz des Einsatzes in Hernals: umgefahrene Verkehrszeichen, Nachbesserungen von Baustelleneinrichtungen oder Verunreinigungen in Form von Ablagerungen. "Alle Mängel wurden an die zuständigen Fachabteilungen der Stadt Wien zur umgehenden Behebung weitergeleitet", betont Bürgerdienst-Chef Peter Kozel.

Meldungen über Verunreinigungen und Schäden nimmt auch der Bezirksbürgerdienst unter der Rufnummer 50255 -01 bis 23 (für Ihren Bezirk) Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr gerne entgegen.

Pressebild:
www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Vesely
MA 55 Bürgerdienst Wien
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000 - 55114
E-Mail: susanne.vesely@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007