Korun zu Fekter-Expertenrat: Taten setzen statt Ankündigungspolitik!

Sprachoffensive für Langansässige überfällige, aber gute Idee

Wien (OTS) - "Expertenräte zu Integration haben InnenministerInnen der letzten 15 Jahren unzählige einberufen. Ich möchte endlich Taten von allen betroffenen Ministerien sehen, und zwar mit Angabe klarer Zuständigkeiten, Zeitplänen und konkreten Budgets für diese Maßnahmen. Dann können wir sagen, dass wir integrationspolitisch auf dem richtigen Weg sind und ExpertInnenvorschläge endlich umgesetzt werden", kommentiert die Integrationssprecherin der Grünen, Alev Korun, den von der Innenministerin heute präsentierten Expertenrat in Sachen Integration.

Im vorgestellten Arbeitsprogramm des Expertenrats finden sich gute Ideen wie z.B. eine längst überfällige Sprachoffensive für langansässige MigrantInnen. Entscheidend wird es aber sein, dass solche Ideen nicht nur am Papier stehen, sondern auch umgesetzt werden. "Ich rufe der Ministerin zu: Don't talk about it, do it! Denn die Zeit des Redens ist lang vorbei, die Ministerin sollte das Budget für konkrete Maßnahmen vorstellen und die Betroffenen endlich mit ins Boot holen. Dann werde ich sie erstmals als Integrationsministerin ernst nehmen können", schließt Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004