ÖH WU: Ball der Wirtschaftsuniversität Wien 2011

Studierende feiern mit prominenten, internationalen Gästen

Wien (OTS) - Die WU und die HochschülerInnenschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien (ÖH WU) laden am Samstag, dem 15. Jänner 2011, zum gesellschaftlichen Eventhighlight in die Wiener Hofburg. Neben den großzügigen und prunkvollen Räumlichkeiten des ehemaligen Kaiserpalasts, die der Veranstaltung ihren besonders unvergesslichen und festlichen Rahmen verleihen, zeichnet sich der Ball vor allem durch sein interessant gemischtes Publikum aus: Internationale Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Forschung wird sich unter die 4.000 Gäste mischen und vergnüglich mit aufstrebenden JungakademikerInnen und vielen Führungspersönlichkeiten von Morgen das Tanzbein schwingen.

Traditionell verspricht der WU Ball alle Wiener Ballhighlights, angefangen von der klassischen Eröffnung, dem Einzug des Ehren-, Jungdamen- und Jungherrenkomitees, die allseits beliebte Publikumsquadrille bis hin zum Abschlusswalzer "Brüderlein Fein". Die Vielzahl an Bands, die von klassischer Ballmusik, über Boogie und Rock 'n' Roll bis hin zum Discosound musikalisch alles abdecken, tun ihr Übriges, diesen Abend in angenehmer Erinnerung behalten zu lassen.

Viele wertvolle Tombola-Preise wie eine exklusive Flugreise mit einwöchigem Aufenthalt im Königreich Jordanien sowie zwei USA-Flüge, locken zahlreiche in- und ausländische Gäste gleichermaßen.

Vorverkaufsöffnungszeiten in der AULA der Wirtschaftsuniversität Wien (1090, Augasse 2-6):

Donnerstag, 13. Jänner 2011: 10:00 - 18:00 Uhr Freitag, 14. Jänner 2011: 10:00 - 18:00 Uhr Die Abendkassa in der Hofburg ist am Samstag, dem 15. Jänner 2011, bereits ab 19:00 Uhr geöffnet.

Alle Details zu den Programmhighlights finden Sie unter:
http://www.wuball.com

Rückfragen & Kontakt:

Arno Ahornegger
Organisation, Presse & Medien
Tel.: +43 (0) 1 31336 5860
Fax: +43 (0) 1 31336 90 5860
E-Mail: Arno.Ahornegger@wuball.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEH0001