Insolvenz-Rechtsschutz: AK-Experten-Know-How in neuem Fachbuch

Linz (OTS) - Mehr als 50 Millionen Euro konnten die Insolvenz-Fachleute der Arbeiterkammer im Jahr 2009 für die oberösterreichischen Arbeitnehmer/-innen hereinbringen. Der Experten-Pool der AK hilft aber nicht nur den Mitgliedern, sondern sammelt auch viel Know-How. Dieses umfangreiche Wissen wurde nun in einem neuen Fachbuch zusammengefasst: "Personalverrechnung in der Insolvenz".

Das Buch zur Personalverrechnung wurde von Mag. Herbert Schnetzinger, Leiter des Insolvenz-Rechtsschutzes der Arbeiterkammer, zusammen mit fünf Co-Autorinnen und -Autoren von Arbeiterkammer und Gebietskrankenkasse, verfasst.

Die Publikation resultiert aus jahrzehntelanger Erfahrung in der Betreuung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern von insolventen Betrieben. Unmittelbarer Anlass für die Herausgabe des Buches war die hervorragende Zusammenarbeit mit der Gebietskrankenkasse, der Personalverrechnung und dem Betriebsrat bei der Abwicklung des Quelle-Konkurses.

Das Besondere an diesem Buch ist die Vereinigung unter-schiedlicher Rechtsmaterien: Arbeitsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht und Insolvenzrecht. Denn die Verknüpfung der vier komplexen Rechtsbereiche ist bei der Berechnung der Ansprüche der von einer Insolvenz betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sehr wichtig.

Das Werk ist nicht nur inhaltlich interessant gestaltet, sondern auch sprachlich und gender-gerecht: Es wurde durchgehend (als erstes oder eines der ersten Fachbücher in Österreich) in der weiblichen Sprachform geschrieben.

Erhältlich ist das Buch im Fachhandel (ISBN 978-3-7073-1709-1).

Ein Foto in Druckqualität finden Sie zum kostenlosen Download unter http://www.arbeiterkammer.com/artikeldienst/fotos.htm

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Mag. (FH) Wolfgang Spitzbart
Tel.: (0732) 6906-2186
wolfgang.spitzbart@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001