Bildungsstreit: Das richtige Schulsystem ist grün!

Weiderbauer: Allein es fehlt der Mut und Weitblick der verantwortlichen Politik

St. Pölten (OTS) - Der Dauerstreit zwischen ÖVP und SPÖ in Sachen Bildung ist für den grünen Bildungssprecher Emmerich Weiderbauer mittlerweile jenseits von Gut und Böse: "Wer denkt, dass es den politisch Verantwortlichen noch um die Kinder geht - weit gefehlt. Mittlerweile streiten wir ob Prölls NÖ Schulmodell oder Schmieds Gesamtschule durchgeboxt werden kann. Vom großen Wurf oder gar einer Bildungsreform sind wir noch immer weit entfernt", so Weiderbauer. Dabei wäre es so einfach: "Es braucht nur mutige PolitikerInnen, die das Konzept der grünen Schule - international erprobt und erfolgreich - in Österreich umsetzen. Testphasen, Probeläufe sind überflüssig. Das fertige Konzept dieser Gesamtschule der 6- bis 14-Jährigen, die sowohl SchülerInnen als auch LehrerInnen fordert und fördert, bedarf lediglich der Umsetzung in die Realität. Mut zum Handeln würde beweisen, dass es noch immer um die Zukunft unserer Kinder geht", so der grüne Bildungssprecher der Grünen Niederösterreich, Emmerich Weiderbauer.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001