Kopflausmittel NYDA(R) bekommt von Ökotest das Prädikat "gut"

Endlich stehen neben den chemischen Keulen auch sanftere und dennoch wirksame Kopflausmittel zur Verfügung. Das bestätigt eine aktuelle ÖKOTEST-Untersuchung von 14 Kopflausmitteln.

Maria Enzersdorf (OTS) - Nachgewiesene Wirksamkeit, Pharmakologie, Unbedenklichkeit der Inhalts- und Hilfsstoffe sowie Umweltfreundlichkeit der Verpackung waren unter anderem die Kriterien für die aktuelle ÖKOTEST 1) - Untersuchung von insgesamt 14 Kopflausmitteln. Die vier Testsieger mit der Bestnote "gut" gehören alle der neuen Generation von Kopflausmitteln an, die physikalisch wirken und die Parasiten ersticken. Im Rennen waren physikalisch wirksame Präparate mit Dimeticonen, Cyclomethicon - aber auch Pedikulozide auf der Basis klassischer, neurotoxisch wirksamer Insektizide wie Permethrin, Pyrethrum oder Allethrin sowie Kopflauspräparate auf pflanzlicher Basis, die vor allem Kokos- oder Rapsöl enthalten.

Das physikalisch wirkende Kopflauspräparat des deutschen Hersteller Pohl-Boskamp, NYDA(R), erhielt in dieser ÖKOTEST-Untersuchung die Bestnote "gut".

Zu NYDA(R) liegen zahlreiche Studien zum Wirkprinzip und zur extrem hohen Wirksamkeit vor. Zum Beispiel wurde in einer klinischen Vergleichsstudie an 145 Kindern die Wirksamkeit von NYDA(R) mit der eines 1%igen wässrigen Permethrinpräparates verglichen. Ergebnis:
Nach neun Tagen betrug die Heilungsrate in der Dimeticongruppe 97%, während die Heilungsrate in der Permethringruppe vergleichsweise geringe 68% betrug 2).

NYDA(R) - Marktführer unter den deutschen Kopflauspräparaten -enthält zwei unterschiedlich viskose Dimeticone (insgesamt 92%): ein dünnflüssiges, leicht flüchtiges und ein dickflüssiges, schwer flüchtiges. Die Dimeticonlösung dringt tief in das Atemsystem der Läuse, Larven und Eier ein und verdrängt den Sauerstoff. Das dünnflüssige Dimeticon verflüchtigt sich - dadurch dickt die Lösung ein und verschließt so das Atemsystem irreversibel. Kopfläuse und alle ihre Entwicklungsstadien ersticken. Das physikalische Wirkprinzip macht Resistenzentwicklungen äußerst unwahrscheinlich.

Quellen:
1) ÖKOTEST: Ratgeber Kleinkinder, Nr. N 1010
2) Heukelbach J. et al. (2008): A highly efficacious pediculocide based on dimeticone randomizes observer blinded comparative trial: BMC Infect. Dis. 8 (115); doi:10.1186/1471-2334-8-115

Rückfragen & Kontakt:

xtratour communication
Mag. Elli Schlintl
Kirchenstraße 11, 2344 Maria Enzersdorf
Tel.: 02236-29924
Mobil: 0699-15050700
E-Mail: elli.schlintl@xtratour.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004