Lufthansa setzt bei Veränderungsprogramm auf KomyMirrors

Tokio (ots/PRNewswire) - Im Rahmen ihres
Veränderungsprogramms hat sich die Lufthansa entschieden, die Gepäckfächer ihrer gesamten Flotte - Maschinen der Typen B737, B757, A319, A320 und A321 - mit KomyMirrors auszustatten. Installiert werden sollen insgesamt 5.400 Spiegel. Entsprechend des Veränderungszeitplans des Kunden wird Komy monatlich je 400 oder 500 Stück liefern.

Die Lufthansa hat KomyMirrors als Standard für alle neuen Maschinen der Typen A319, A320 und A380 gewählt.

Mit ihrer Entscheidung für KomyMirrors sorgt die Lufthansa für kürzere Sicherheitschecks, bei denen nicht auf die Sitze der Fluggäste gestiegen werden muss, und trägt dazu bei, dass die Passagiere ihr Handgepäck nicht im Flugzeug vergessen.

Informationen zu Komy Co., Ltd. Hauptsitz: Kawaguchi, Saitama, JAPAN Präsident: Sakae Komiyama Ansprechpartner: Tsuyoshi Watanabe / Katsumi Machida Marketing Komy Co., Ltd. Tel.: +81-48-250-5311 Fax: +81-48-250-5318

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: Tsuyoshi Watanabe / Katsumi Machida, Marketing, Komy Co.,
Ltd.,+81-48-250-5311, Fax: +81-48-250-5318

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003