Haiti: Ein Jahr ist vorbei, noch viele harte Jahre folgen - Volkshilfe-Fenninger: "Wir dürfen Haiti nicht vergessen!"

Wien (OTS) - Ein Jahr ist es schon her, dass das verheerende Erdbeben den armen Inselstaat Haiti komplett verwüstete und hundertausende Menschenleben forderte. Die folgende Hilfsbereitschaft auf der ganzen Welt war überwältigend, auch die Menschen in Österreich zeigten besonders große Solidarität.

So konnte auch die Volkshilfe nicht zuletzt dank Spendengeldern umgehend aktiv werden und den Familien in der Region um die Stadt Jacmel überlebenswichtige Soforthilfe leisten. Hilfsgüter wie Wasser, Nahrung, Zelte, Planen oder Koch- und Hygiene-Sets wurden auf schnellstem Wege tausenden Menschen zur Verfügung gestellt.

Nach den ersten Soforthilfsmaßnahmen war es das Ziel der Volkshilfe, mit den Menschen Haitis gemeinsam den Wiederaufbau zu beginnen und sie bei der Schaffung einer neuen Lebensgrundlage zu unterstützen. Mit einem "cash for work"-Programm wurden Landstraßen und Güterwege instandgesetzt, Uferböschungen gesichert und so der Zugang zu abgelegenen Dörfern wieder ermöglicht. Die haitianischen Männer und Frauen, die sich an dieser harten Arbeit beteiligten, erhielten dafür ein Gehalt und konnten so ihre Familien versorgen.

Volkshilfe Österreich Geschäftsführer Erich Fenninger, der selbst vor Ort in Haiti war, erinnert daran, dass Hilfe nach wie vor nötig ist: "Viel Unterstützung hat Haiti in den letzten zwölf Monaten erfahren, aber so unglaublich viel ist noch zu tun. Tausende Familien haben nach wie vor keine sichere Unterkunft, sind von Seuchen wie Cholera bedroht, haben noch keinen Zugang zu wichtiger medizinischer Versorgung. Wir dürfen uns jetzt nicht ausruhen oder diese historische Katastrophe vergessen - der Hilferuf der Menschen ist nicht verhallt!"

Die Volkshilfe ist Mitglied der Initative "Nachbar in Not" und des internationalen Dachverbandes solidar und bittet die ÖsterreicherInnen und Österreicher weiterhin um Spenden zur Unterstützung Haitis.

Volkshilfe-Spendenkonto: PSK 1.740.400; BLZ 60.000;
Kennwort "Haiti" oder unter www.volkshilfe.at

Nachbar in Not: PSK 90.150.300, "Erdbeben Haiti"

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rainer Stoiber
T: 0676 - 834 02 216
E: rainer.stoiber@volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001