Freitag, 14. Jänner: Enquete des SPÖ-Parlamentsklubs "Neue Netzpolitik"

Wien (OTS/SK) - Kommenden Freitag, 14. Jänner 2011, findet im Parlament (Lokal VIII) eine Enquete des SPÖ-Parlamentsklubs in Kooperation mit Österreich 2020 und dem Renner-Institut zum Thema "Neue Netzpolitik" statt. Der Vormittag der Veranstaltung ist medienöffentlich und wird auch unter
http://stream.klub.spoe.at/netzpolitik/ im Internet übertragen. Die
Enquete soll der Auftakt zu einer weiter gehenden Diskussion sein und Netzpolitik als eine Querschnittsmaterie für eine progressive Politik im 21. Jahrhundert diskutieren. ****

Zeit: Freitag, 14. Jänner 2011, 10.30 bis 13.00 Uhr
Ort: Parlament, Lokal VIII

Livestream: http://stream.klub.spoe.at/netzpolitik/

Programm:

10.30 Begrüßung durch SPÖ-Klubobmann Josef Cap

Eröffnung durch SPÖ-Kultursprecherin Sonja Ablinger -"Herausforderungen an eine moderne Netzpolitik - Die digitale Revolution demokratisch gestalten"

11.00 Vorträge:

1. "Geistiges Eigentum versus Kreativität 2.0 - Brauchen wir neue Modelle für das Urheberrecht?" - Vortrag von Till Kreutzer, Rechtsanwalt, Gründungsmitglied von iRights.info, Mitglied des Hans-Bredow-Instituts sowie ifrOSS (Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software), Mitglied der deutschen UNESCO-Kommission
Moderation: Michael Pilz, Rechtsanwalt (Tätigkeitsschwerpunkte Medienrecht, EDV- und Telekommunikationsrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht) und Lektor für Informationsrecht an der juridischen Fakultät der Universität Wien

2. "Regulierung von Wissen: Normen, Akteure und Märkte im Wandel" -Vortrag von Jeanette Hofmann, Politikwissenschaftlerin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt: Regulierung des Internets und Wandel der Wissensordnung
Moderation: Leonhard Dobusch, Jurist und Betriebswirt, Promotion im Graduiertenkolleg "Pfade organisatorischer Prozesse" an der Freien Universität Berlin, wo er u.a. zu transnationaler Urheberrechtsregulierung forscht

Ca. 13.00: Ende des medienöffentlichen Teils

Die Vertreter der Medien sind herzlichst eingeladen. Anmeldungen unter e-mail karin.schilling@spoe.at , Rückfragen: Tel. 01-40110-3570

(Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001