Hapag-Lloyd Kreuzfahrten expandiert im Luxus- und Premiumbereich

Hamburg (ots) -

  • Erweiterung des Luxus-Segments durch Neubau
  • Chartervertrag im Premiumbereich Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wird sein Angebot bis 2013 strategisch ausbauen und die bestehende Flotte durch zwei Schiffe ergänzen. Das Luxussegment wird durch eine langfristige Charter für die neue "EUROPA 2" weiter ausgebaut. Der Neubau wird von einer konzernfremden Eigentumsgesellschaft bei der französischen Werft STX erworben und 2013 in Dienst gestellt. Der Chartervertrag wird über 12 Jahre abgeschlossen. Das Premiumsegment wird durch einen 2-Jahres-Chartervertrag der Insignia von Oceania Cruises erweitert. Das Schiff wird unter dem Namen "COLUMBUS 2" ab April 2012 in die Flotte aufgenommen. Erstmalig wird neben der EUROPA ein weiteres gleichnamiges Schiff im Luxussegment der Flotte von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten angesiedelt. Die EUROPA 2 wird neben der bestehenden EUROPA als moderne und legere Alternative auf 5-Sterne Niveau positioniert. Mit 7-tägigen kombinierbaren Reisen in den Sommermonaten im Mittelmeer und Ferndestinationen im Winter werden sich beide Schiffe auch durch die Routenführung ergänzen. Das Schiff hat mit 258 Kabinen eine maximale Passagierkapazität von 516 Personen. Die 20-monatige Bauzeit startet ab September 2011 in der STX Werft im französischen St. Nazaire. Die COLUMBUS 2 bietet mit 349 Kabinen Platz für maximal 698 Passagiere und verfügt über eine Vielfalt an Restaurants und Bars sowie einen großzügigen Spa und Wellnessbereich. Das 1998 gebaute Schiff wird in den Sommermonaten im Mittelmeer, Ostsee und Nordland mit 7- bis 12-tägigen kombinierbaren Routen unterwegs sein und in den Wintermonaten auf Weltreise gehen. Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: "Wir haben in beiden Segmenten Wachstumspotenzial, das wir realisieren möchten. Und beide Schiffe sind zudem eine passende Erweiterung unseres Portfolios, um neue Zielgruppen zu erreichen. Die COLUMBUS 2 bietet mehr Vielfalt und Komfort und die EUROPA 2 wird die logische Weiterentwicklung und moderne Interpretation der Standards, die wir im Luxussegment des Kreuzfahrtmarktes gesetzt haben." Informationen im Internet unter www.hlkf.de/presse Aus aktuellem Anlass findet am Mittwoch, 12. Januar, 11:00 Uhr, im Hotel Park Hyatt Hamburg ein Pressegespräch mit Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, statt.Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte unter presse@hlkf.de .

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:Bei Pressefragen wenden Sie sich an Negar Etminan, Pressesprecherin
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, zu erreichen unter:
Telefon: 040 - 3001 4629
E-Mail: presse@hlkf.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003