Brand im Hotel Astoria im 1. Bezirk (2)

Feuerwehr mit ca. 100 Mann im Einsatz

Wien (OTS) - Der bereits gemeldete Brand im Hotel Astoria in der Wiener Innenstadt (1, Führichgasse 1) (siehe OTS 1) brach in der im Erdgeschoss des Hotel befindlichen Pizzeria aus. Der Brandrauch drang in das Hotel Astoria und löste hier die Brandmeldenanlage aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde der Brandherd in der Küche der Pizzeria entdeckt und die erforderlichen Löschmaßnahmen eingeleitet. Bei weiterer Begehung wurde eine zweite Brandstelle oberhalb der Küche entdeckt und die Mannschaft der Feuerwehr zu Löschmaßnahmen aufgestockt. Die zu Beginn des Einsatzes eingeleitete Begehung im Hotel Astoria ergab eine starke Verrauchung im Eingangsbereich des Hotels sowie im Stiegenhaus, daher wurde umgehend mit der Evakuierung des Hotels begonnen und der Einsatz auf Alarmstufe 2 erhöht. Sämtliche Räume des Hotels wurden mit der anwesenden Hoteldirektorin auf eventuell verunfallte Personen untersucht.
Die ca 180 evakuierten Personen wurden zunächst unter Leitung der Polizei und Betreuung durch den K-Zug der Wiener Rettung in Busse der Wiener Linien und in weiterer Folge in umliegenden Hotels untergebracht. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ärztliche Pflege übergeben werden.
Auch im benachbarten Wohnhaus (1, Maysedergasse 2), welches über das Geschäftslokal und den Innenhof mit dem Brandobjekt verbunden ist, war starker Brandgeruch spürbar und die Bewohner verließen das Haus. Auch diese Personen wurden in Sicherheit gebracht. Die Maysedergasse wurde von der Polizei vorübergehend gesperrt. Um den Brandrauch aus dem Geschäftslokal bzw. aus dem Hotel abzuleiten, wurden mehrere Hochleistungslüfter eingesetzt.
Nach Abschluss der Löscharbeiten wurden sämtliche Zimmer des Hotels durch die Feuerwehr - wieder im Beisein der Hoteldirektorin -begangen. Da keine Gefährdung mehr vorlag, wurde das Hotel wieder für die Gäste freigegeben.
"Brand aus" konnte die Feuerwehr gegen 4.10 Uhr früh melden. Der Einsatz endete nach allen Sicherungs- und Aufräumarbeiten um 12.17 Uhr. (Schluss) gal/

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr 531 99

Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
Rathaus, Stiege 3
Diensthabende Redakteurin: Gina Galeta
4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003