Fekter: ÖVP-Bildungskonzept setzt mit Deutsch-Förderung essentiellen Schritt für erfolgreiche Integration

Deutsch ist Schlüssel für erfolgreiche Integration

Wien, 07. Jänner 2011 (ÖVP-PD) "Das ÖVP-Bildungskonzept legt nicht nur den Grundstein für eine moderne Bildungspolitik, sondern setzt mit dem Schwerpunkt auf die Sprachförderung auch einen wichtigen Schritt für erfolgreiche Integration", betont Innenministerin Maria Fekter anlässlich der Präsentation des neuen ÖVP-Bildungswegs. ****

"Integration beginnt schon in den Kinderschuhen – und die Sprache ist der Schlüssel für erfolgreiche Integration. Es ist daher wichtig, so früh wie möglich mit der sprachlichen Förderung zu beginnen, um gleichzeitig den Weg für eine gelungene Integration ab dem Kindesalter zu ebnen, denn: 'Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.' Die ÖVP ist sich dieser Tatsache bewusst und die nötige Maßnahme zur Umsetzung dieser Integrationsförderung findet sich nun im neuen Bildungskonzept. Der ÖVP-Bildungsweg setzt bereits im Kindergarten mit der sprachlichen Frühförderung an und gewährleistet damit nicht nur, dass jedes Kind bei Schulantritt Deutsch sprechen kann, sondern auch, dass jedes Kind über die nötige Sprachkompetenz verfügt, die für eine erfolgreiche Integration essentiell ist", betont Innenministerin Maria Fekter abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0007