Khol: Seniorenbund begrüßt neues ÖVP Bildungskonzept

"Mit Reformgeist und Sachverstand können wir jetzt die Herausforderungen der Zukunft meistern"

Wien (OTS) - Klar positiv fällt das Urteil von Seniorenbund-Bundesobmann Dr. Andreas Khol zum heute präsentierten ÖVP Bildungskonzept aus: "Wir Senioren begrüßen das von Vizekanzler Pröll und Wissenschaftsministerin Karl präsentierte neue ÖVP Bildungskonzept, mit Reformgeist und Sachverstand können jetzt die Herausforderungen der Zukunft gemeistert werden: Die Beibehaltung des differenzierten Schulwesens mit starken Gymnasien und das Zusammenführen von Neuer Mittelschule und Hauptschule sowie die Verbesserung der Lernschwerpunkte in den Volksschulen ist der ausgewogene und qualitätsorientiert richtige Schritt. Dieses Bildungskonzept wird der Verantwortung für die heutigen und künftigen Generationen voll gerecht. Erfreulich ist weiters, dass als Nächstes für das wichtige Lebensbegleitende Lernen ein eigenes neues Bildungskonzept entwickelt und umgesetzt wird. Der optimale Zugang zur Bildung für Jung und Alt ist unsere realistische Erwartung für die politische Umsetzung, an der wir die Bildungsverantwortlichen der Bundesregierung konkret messen werden."

Rückfragen & Kontakt:

Heinz K. Becker
Mobil 0699-111 777 16

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001