Cap begrüßt Einlenken der ÖVP beim Ausbau der Neuen Mittelschule

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Klubobmann Josef Cap begrüßte heute, Freitag, die Ankündigung der ÖVP, einen Ausbau der Neuen Mittelschule zu unterstützen. "Die Aufhebung der 10-Prozent-Grenze und der Ausbau der Neuen Mittelschule ist eine Forderung der SPÖ. Ich begrüße es, dass die ÖVP hier auf einen gemeinsamen Weg eingelenkt ist", so Cap. Nun gelte es, den Ausbau rasch umzusetzen und dafür die notwendigen Mittel zur Verfügung zu stellen. ****

Nach dem Ausbau der Ganztagsschule sei der Ausbau der Neuen Mittelschule ein ganz wesentlicher Schritt in Richtung einer modernen Schule, betonte der SPÖ-Klubobmann. "Für die SPÖ ist es von großer Bedeutung, dass der Weg zur Neuen Mittelschule allen Schulstandorten offen steht und die Schulpartner in die Reformmaßnahmen eingebunden werden. Mit dem Ausbau der Neuen Mittelschule setzen wir einen wichtigen Schritt in der Bildungsreform und damit einen wichtigen Schritt für eine moderne Schule für die Zukunft unserer Kinder", so Cap. (Schluss) bj/sas

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003