Spirogen Ltd gab heute eine Forschungskollaboration und Lizenzvereinbarung für die Erforschung und Entwicklung von Antikörper-Arzneimittel-Konjugaten bekannt

London (ots/PRNewswire) - Spirogen Ltd. ("Spirogen")
ein führendes Krebsforschungsunternehmen, welches Mittel für den gezielten Einsatz an DNA-Sequenzen entwickelt, gab eine auf mehrere Jahre angelegte Vereinbarung mit der zur Roche Group gehörenden Firma Genentech (SIX: RO, ROG; OTCQX:RHHBY) über Forschungszusammenarbeit und Lizenzierung bekannt.

Die beiden Unternehmen werden bei der Erforschung und Entwicklung von Antikörper-Arzneimittel-Konjugaten (ADCs) zusammenarbeiten, die potenzielle Wirkstoffe zur Krebsbehandlung sind. Dabei werden die geschützten PBD-Arzneimittel von Spirogen und die zugehörige Linker-Technologie verwendet.

Nach dem Vertrag ist Spirogen vornehmlich für die Synthetisierung und Herstellung von Arzneimittel-Reagenzien zuständig. Genentech wird die Arzneimittel-Reagenzien von Spirogen einsetzen, um ADCs herzustellen und deren potenziellen therapeutischen Nutzen zu evaluieren. Genentech erhält das exklusive Recht, die lizenzierten Produkte mit diesen ADCs vollständig zu entwickeln und zu vermarkten.

Bestandteile der mehrjährigen Zusammenarbeit sind eine einmalige Lizenzgebühr, festgelegte, einzuhaltende Entwicklungsschritte und andere Kennwerte sowie Gebühren für lizenzierte Produkte.

"Wir sind optimistisch, dass diese Zusammenarbeit mit Genentech -einem führenden Unternehmen im Gebiet der ADCs - es uns erlauben wird, die Entwicklung von ADCs auf Grundlage unserer wirkungsstarken PBD-Arzneien zu beschleunigen," erklärte Christopher Martin, CEO von Spirogen.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Spirogen," meint James Sabry, M.D., Ph.D., Vice President von Genentech Partnering. "Wir glauben, dass ADCs über das Potenzial verfügen, eine bedeutende Rolle bei der Krebsbehandlung zu spielen. Genentech hat sich verpflichtet, das biologische und klinische Potenzial von ADCs bei einer Vielzahl von Tumortypen zu untersuchen."

ÜBER SPIROGEN LIMITED

Spirogen ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen aus Grossbritannien, welches im Jahr 2001 von Professor David Thurston (jetzt an der School of Pharmacy, University of London), Dr. Philipp Howard, Professor John Hartley (University College, London) und Dr. Christ Martin gegründet wurde. Das Unternehmen ist ein Pionier bei der Erforschung und Entwicklung einer besonderen Klasse von Arzneimitteln, die über ein niedriges Molekulargewicht verfügen und eine sequenzspezifische Interaktivität mit DNA aufweisen und für die Behandlung genetisch bedingter Erkrankungen eingesetzt werden können. Die patentierte Chemieplattform von Spirogen, die auf Grundlage der Modifizierung von Angehörigen einer Gruppe natürlicher Antibiotika mit der Bezeichnung Pyrrolobenzodiazepine (PBDs) entwickelt wurde, stellt den Ausgangspunkt für Forschungsanstrengungen dar, die vor einem Jahrzehnt bei der Entwicklung von neuartigen Medikamenten begannen, welche möglicherweise in zahlreichen Märkten eingesetzt werden können. Die Website von Spirogen ist: http://www.spirogen.com.

ANFRAGEN

Spirogen Limited Dr. Christopher Martin Chief Executive Officer +44(0)7788-72-05-72 Chris.Martin@Spirogen.com

Medienkontakt VK John Dineen Financial Dynamics +44(0)207-269-7193 John.dineen@fd.com

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: ANFRAGEN: Spirogen Limited, Dr. Christopher Martin,
ChiefExecutiveOfficer, +44(0)7788-72-05-72,
Chris.Martin@Spirogen.com; Medienkontakt VK,John Dineen, Financial
Dynamics, +44(0)207-269-7193, John.dineen@fd.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009