Benefizlesung für die Kindernothilfe Österreich Dirk Stermann: Sechs Österreicher unter den ersten Fünf

Wien (OTS) -

Benefizlesung für die Kindernothilfe Österreich
Dirk Stermann: Sechs Österreicher unter den ersten Fünf


Ich hatte keine Meinung zu den Österreichern. Aber womit ich nicht
gerechnet hatte: Jeder Österreicher hatte eine Meinung zu den
Deutschen.

War es wirklich klug, als Rheinländer in ein Land zu ziehen, das
heute noch von Cordoba schwärmt? Dirk Stermanns Wiener Werdegegang
ist ein wahrer Radetzkymarsch. Er begegnet Robert, dem
Universalkommentator, der keinen deutschen Kaffee mag, und Hartmut,
dem präpotenten Piefke, der so gerne ein Qualtinger wäre. Er taumelt
durch Altbauten aus der k.u.k.-Zeit, in deren Treppenhäusern man
selbst von toten Hunden noch gebissen wird, und liefert ein
skurriles Panoptikum von Österreich und seinen Einwohnern fulminant
wie eine Mozartoper.

Dirk Stermann, langjähriger Pate der Kindernothilfe Österreich,
liest zugunsten von Kindern in Asien, Afrika und Lateinamerika aus
seinem neuen Buch.

Für den Abend werden eine Mindestspende von 10 Euro sowie eine
Anmeldung unter 01 513 93 30 oder info@kindernothilfe.at herzlich
erbeten.

Nähere Informationen: www.kindernothilfe.at

Datum: 10.1.2011, um 19:00 Uhr

Ort:
Hauptbücherei am Gürtel
Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

info@kindernothilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KNH0001