250.000 BesucherInnen auf Wohnservice-Homepage im Jahr 2010

Sobotka: Wohnpolitik steht in Niederösterreich im Zentrum

St. Pölten (OTS/NLK) - Einen neuen Rekord in der Höhe von 250.000 BesucherInnen im Verlauf des Jahres 2010 kann die Wohnservice-Homepage aufweisen, die einen Überblick über geförderte Wohnungen im Land bietet und unter www.noe-wohnservice.at abrufbar ist.

"Über 20.000 geförderte Wohneinheiten pro Jahr zeigen uns den Erfolg des Wohnbaumodells. Wir machen Wohnen in Niederösterreich damit nicht nur für alle leistbar, sondern auch attraktiver. Wohnpolitik steht für uns absolut nicht am Rande, sondern im Zentrum, wenn es um die Menschen und die Lebensqualität in unserem Land geht", betont in diesem Zusammenhang Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka.

Der Online-Wohnungsmarkt für Niederösterreich liefert freistehende geförderte Wohnungen auf einen Klick. Auf der Homepage kann man schnell, übersichtlich und kostenlos nach Wohnungen suchen. Für alle Wohnungen, die auf www.noe-wohnservice.at präsentiert werden, haben die jeweiligen Bauträger Fördermittel vom Land Niederösterreich erhalten. Durch diese Unterstützung wird es den Bauträgern auch möglich, ihren künftigen MieterInnen oder KäuferInnen einen günstigeren Quadratmeterpreis zu berechnen.
Die NÖ Wohnbau-Hotline 02742/22 1 33 ist von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr und an Freitagen von 8 bis 14 Uhr zu erreichen.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at bzw. NÖ Wohnbau-Hotline, 02742/22 1 33.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006