Nationalrat - Gaßner zu Landwirtschaftsbudget: "Um Arbeitsplatz Bauernhof zu erhalten, über Fördersystem nachdenken"

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Landwirtschaftssprecher Kurt Gaßner hat am Mittwoch im Nationalrat im Zuge der Debatte über das Landwirtschaftsbudget auf die hohen Förderungen für große Landwirtschaftsbetriebe aufmerksam gemacht. "Der ländliche Lebensraum muss uns im Sinne aller Menschen, die dort 'noch' wohnen und im Hinblick auf kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe ein Anliegen sein", so Gaßner. Zwei Drittel der Österreicherinnen und Österreicher leben im ländlichen Raum. Kleine und mittlere Landwirtschaftsbetriebe würden, so Gaßner, unter den hohen Ausschüttungen für Großgrundbesitzer und Industriebetriebe leiden. Gaßner weiter: "Um den Arbeitsplatz Bauernhof zu erhalten, müssen wir über das Fördersystem nachdenken." ****

2,14 Milliarden Euro sind für das Landwirtschaftsbudget veranschlagt. Real sind die Mittel aus dem öffentlichen Haushalt aber höher, da Gemeinden, Länder und andere Ministerien ebenfalls Förderungen ausschütten. (Schluss) mo/mb/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0011