Schittenhelm: BZÖ bietet Niveau tief unter der Gürtellinie

ÖVP-Frauensprechern kritisiert unfaire und billige Vorgangsweise Petzners und seiner Partei

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Was das BZÖ heute im Plenum des Nationalrates bietet, ist Niveau tief unter der Gürtellinie. In einer künstlich aufgeheizten Stimmung wurde Staatssekretärin Remler in einer unfairen, billigen und widerwärtigen Art persönlich angegriffen. Diese Art der Diskussion widerspricht allen Regeln der Fairness, Höflichkeit und des Respekts untereinander, dies abgesehen davon, dass die Wortwahl des Herrn Petzner in einem unerträglichen Ausmaß sexistisch war. Das erklärte ÖVP-Frauensprecherin Abg. Dorothea Schittenhelm heute, Mittwoch, nach den persönlichen Angriffen von BZÖ-Abg. Petzner gegen Staatssekretärin Remler im Plenum des Nationalrates im Zuge der Budgetdebatte.

"Gerade wenige Tage vor Weihnachten plädiere ich bzw. appelliere ich für einen friedvollen und fairen Umgang miteinander. Aber offenbar haben die Machos im BZÖ Probleme mit kompetenten Frauen in der Politik und auf Regierungsebene. Denn die persönlichen Beschimpfungen, die wir heute hier hören mussten, gehen nicht nur weit über die schon gewohnte Kritik hinaus, sondern sind zutiefst frauenfeindlich und herabwürdigend. Ein solcher Umgang ist niveaulos und in aller Schärfe zurückzuweisen", so Schittenhelm. "Die Familienpolitik des BZÖ beschränkt sich offensichtlich auf Bekleidungsfragen."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004