EANS-Adhoc: CompuGroup Medical AG / schließt Kreditvertrag über EUR Mio. 300,0 ab.

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

22.12.2010

Die CompuGroup Medical AG hat heute einen Vertrag mit der SEB AG als führendem Kreditinstitut für einen neuen Konsortialkredit abgeschlossen. Das Gesamtvolumen des neuen Kredits beläuft sich auf EUR Mio. 300,0 und besteht aus einem fixen mittelfristigen Kredit über EUR Mio. 160,0, sowie einen revolvierenden Kredit über bis zu EUR Mio. 140,0. Die Laufzeiten betragen jeweils 5 Jahre. Durch die Finanzierung werden nötigenfalls bestehende Verbindlichkeiten abgelöst und sie schafft zusätzlichen bedeutsamen finanziellen Spielraum für weitere Unternehmensakquisitionen.

"Das positive Feedback von unseren Kapitalgebern bestätigt, dass wir ein wachstumsstarkes, sehr gut aufgestelltes Unternehmen in einem dynamischen Umfeld sind", sagte Finanzvorstand Christian B. Teig. "Für die nächsten Jahre sind wir sehr solide finanziert und verfügen nun über die entsprechende Grundlage, um unsere auf profitables Wachstum ausgerichtete Strategie weiter umzusetzen."

Ende der Ad-hoc Mitteilung

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: CompuGroup Medical AG Maria Trost 21 D-56070 Koblenz Telefon: +49 (0) 261 8000-0 FAX: +49 (0) 261 8000-1166 Email: investor@cgm.com WWW: www.cgm.com Branche: Software ISIN: DE0005437305 Indizes: Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Ralf Glass
Vicepresident CEO support
T +49 (0) 160 3630315
E-Mail: ralf.glass@cgm.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0007