Der Wiener Silvesterpfad 2010/11: Die Stadt wird zur Festmeile

300 Künstler machen den Jahreswechsel zum Fest im Herzen Wiens. Erstmals gibt es ein Feuerwerk am Heldenplatz.

Wien (OTS) - In keiner Nacht finden sich mehr Menschen aus der ganzen Welt in der Wiener Innenstadt ein als in der Silvesternacht. Trotz der sehr winterlichen Temperaturen waren es im Vorjahr rund 700.000 Gäste.
Und auch heuer wieder verwandelt der Silvesterpfad die Straßen Wiens zur großen Bühne: In diesem Jahr reicht das Show- und Musikprogramm Walzer, Operette bis hin zu Rock und Austropop. "Der Silversterpfad findet in dieser Form bereits zum 21. Mal - heuer locken neue Attraktionen wie ein großes Feuerwerk am Heldenplatz", betont der zuständige Stadtrat Christian Oxonitsch. "Ich lade alle WienerInnen und Gäste unserer Stadt zu diesem europaweit größten Silvesterfest in die Wiener Innenstadt ein!"

Musikgenuss am Nachmittag Schon ab 14 Uhr wird der Graben zum "größten Ballsaal Wiens", in dem für den Walzer um Mitternacht geübt werden kann. Die Wiener Tanzschulen bieten am Nachmittag Walzerkurse für Tanzbegeisterte jeden Alters an. Gleichzeitig lädt die Radio-Arabella-Bühne mit einer Karaoke-Show zum Mitsingen ein, während auf der Freyung die okidoki-Silvesterparty mit einem bunten Kinderprogramm steigt. Am späteren Nachmittag wird die Jahresschlussandacht aus dem Stephansdom per Video auf den Stephansplatz übertragen. Das Haus der Musik lädt bei freiem Eintritt zum "virtuellen Dirigieren" des Neujahrskonzertes ein.

Neue Bühne am Stephansplatz & Feuerwerk am Heldenplatz Am Abend wird die Stadt zur Festmeile. Dabei kommt jeder Musikgeschmack auf seine Rechnung. Am Neuen Markt spielen Chuck Dale & The Falcons mit Rock'n'Roll auf, gefolgt von 5 in Love, die mit Swing und Boogie die Musik der 1940er-Jahre wieder auferstehen lassen. Ein jüngeres Publikum sprechen die Soul-Formationen Ramon, gefolgt vom The Shadoo Project bei der Löwelstraße, an. Als Highlight des Abends tritt das Superfly Radio Orchestra auf. Die Ö3-Bühne Am Hof hat Bühnenacts aus den heimischen Charts des Jahres 2010 auf dem Programm und die Ö3-Silvesterparty mit Thomas Kamenar, Ö3-DJ Alex List und den Chartstürmern Darius & Finlay. Auf der Freyung steht der deutschsprachige Schlager mit Jazz Gitti an der Spitze hoch im Kurs. Neu ist heuer die Bühne am Stephansplatz. Als Einstimmung gibt es hier Wienerlieder und Operettenhits und die Welt des Musicals wird mit dem Ensemble Kaiserwalzer lebendig. Nach dem mitternächtlichen Donauwalzer spielt die Damenkapelle Rondo Vienna zum Tanz auf. Den Höhepunkt der Silvesternacht stellt das mitternächtliche Feuerwerk beim Heldenplatz dar, das es beim Silvesterpfad heuer zum ersten Mal gibt. Neben den Bühnenshows dürfen aber auch Speis und Trank bei einem solchen Fest nicht fehlen. Quer durch die Innenstadt verwöhnen etwa 50 Gastronomen die BesucherInnen des Silvesterpfades mit heißem Punsch und internationaler Küche.

Neujahrskonzert & Katerfrühstück Schon zur Tradition gehört - für die ganz besonders Ausgeschlafenen - am 1. Jänner ab 11 Uhr die Übertragung des Neujahrskonzertes (Wiederholung 15 Uhr) am Rathausplatz, diesmal unter Franz Welser-Möst, dazu gibt es ein deftiges Katerfrühstück vor dem Rathaus.

Der Wiener Silvesterpfad 2010/2011
31.Dezember 2010, 14 bis 2 Uhr
Alle Infos unter: www.wien-event.at

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbh
Mag. (FH) Katharina Kula, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43-(0)1-319 82 00-0, Fax: +43-1-319 82 00-82
kula@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001