"KulturWerk" mit Franz Welser-Möst am 27. Dezember 2010 um 19:45 Uhr auf TW1

Der frisch gebackene Generalmusikdirektor der Wiener Staatsoper ist zu Gast bei Barbara Rett.

Wien (OTS) - In wenigen Tagen ist es wieder so weit - das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, das mit mehr als 150 Millionen Zusehern meistgesehene Kulturereignis der Welt, findet wie jedes Jahr am Vormittag des Neujahrstages statt. Mehr als 60 Fernsehstationen sind live mit dabei, wenn nach bekannten Namen wie Willi Boskovsky, Herbert von Karajan, Nikolaus Harnoncourt oder zuletzt Georges Prêtre, erstmals Franz Welser-Möst das Neujahrskonzert 2011 dirigiert.

Der frischgebackene Generalmusikdirektor der Wiener Staatsoper, der bereits seit dem Jahr 2002 der Musikdirektor des weltberühmten Cleveland Orchestra ist, feierte in diesem Jahr seinen fünfzigsten Geburtstag und steht am Höhepunkt einer steilen Karriere. "Es scheint, dass der stille, konsequente Künstler nun die Ernte seiner künstlerischen Arbeit einfährt", meint die erfahrene Kulturexpertin Barbara Rett. Mit ihr spricht der geborene Linzer über sein Anti-Stress-Rezept, die Niederlagen auf dem Weg zum Erfolg, den richtigen Walzertakt und seinen Dresscode am 1. Jänner.

Der geborene Linzer, der jede Minute seiner spärlichen Freizeit an den Gestaden des Attersees verbringt, ist seit 2002 Music Director des Cleveland Orchestra und seit September 2010 Generalmusikdirektor der Wiener Staatsoper. Sein Debüt im Haus am Ring feierte er mit einer Aufführung von Rossinis "Italienerin in Algier" im Jahr 1987. Am Pult der Wiener Philharmoniker stand Franz Welser-Möst im Jänner 1998 anlässlich der Salzburger Mozartwoche. Seit 2003 arbeitet er kontinuierlich mit den Wiener Philharmonikern zusammen.
In Form von regelmäßigen Residenzen verbindet den Stardirigenten eine enge Zusammenarbeit mit der New Yorker Carnegie Hall, dem Wiener Musikverein sowie dem Lucerne Festival. Zu den Auszeichnungen, mit denen seine CD- und DVD-Einspielungen prämiert wurden, zählen u.a. der Gramophone Award, der Diapason d'Or sowie zwei Grammy-Nominierungen. Im Jahr 2008 erschien der Mitschnitt von Bruckners Symphonie Nr. 9 mit dem Cleveland Orchestra aus dem Wiener Musikverein auf DVD. Franz Welser-Möst ist Mitautor des 2007 erschienenen Buches "Kadenzen: Notizen und Gespräche."

"KulturWerk"
Im Gesprächsformat "KulturWerk" bittet die anerkannte Journalistin und Kulturexpertin Barbara Rett einmal im Monat hochkarätige Vertreter aus dem Kunst- und Kulturbereich in der einmaligen Kulisse der voestalpine Stahlwelt zum Gespräch. TW1 bringt die monatliche Kultursendung jeweils am letzten Montag des Monats zur erstmaligen Ausstrahlung.

Sendezeiten:

"KulturWerk" mit Franz Welser-Möst

Erstausstrahlung: Mo, 27.12. um 19:45 - 20:15 Uhr

Weitere Ausstrahlungen: Di, 28.12. um 22:45 - 23:15 Uhr, Mi, 29.12. um 16:05 - 16:35 Uhr, Do, 30.12. um 13:05 - 13:35 Uhr und Sa, 1.1. um 10:05 - 10:35 und 18:30 - 19:00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

TW1 / ORF
Linda Bednarik
+43 (0)1 87878 13272
linda.bednarik@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TW10001