FPÖ: Minister Ayoob Kara besucht österreichisches Parlament

Strache: Unsere Gesprächspartner lassen sich durch linke Diffamierungsversuche nicht beeindrucken

Wien (OTS) - Der israelische Vize-Minister Ayoob Kara besuchte
nach der heutigen Medienstellungnahme auf Einladung von FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache auch das Parlament und wurde während der laufenden Nationalratssitzung vom Zweiten Nationalratspräsidenten Neugebauer offiziell begrüßt. Weiters gab es einen Empfang beim Dritten Nationalratspräsidenten Dr. Martin Graf und einen Empfang im Büro von FPÖ-Klubobmann HC Strache.

Strache betonte, dass die jahrzehntelange internationale Vernaderung und linke sozialistische Hetze gegen die FPÖ durch die SPÖ und SPÖ-nahe Vertreter aus der IKG wie Muzicant und Fastenbauer nicht mehr aufrechtzuerhalten sei. "Unsere Gesprächspartner lassen sich von diesen Diffamierungsversuchen gegen die FPÖ und Österreich nicht beeindrucken", betonte der freiheitliche Klubobmann. "Wir führen den Dialog auf offizieller Ebene. Dazu brauchen wir weder die SPÖ noch linke ideologische Quertreiber noch das Außenamt."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0018