Wilfing: Wo war FP-Königsberger bei FPÖ-Verkehrsministern?

Thayatalbahn wurde von ÖBB bereits 1977 und 1987 eingestellt

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Jahrelang hat der Herr Königsberger keinen Mucks von sich gegeben, als die Nebenbahnen von der ÖBB sukzessive heruntergewirtschaftet wurden. Jetzt auf einmal versucht er damit politisches Kleingeld zu wechseln, fernab von jeder Realität und der Bevölkerung. Ich frage mich nur, wo war der Herr Königsberger in der Zeit, als das Verkehrsministerium in den Händen der FPÖ gelegen ist?", kommentiert VP-Verkehrssprecher LAbg. Karl Wilfing heutige Aussagen der FP-NÖ.

"Nur damit Königsberger richtig informiert ist und weiterschlafen kann: Die Thayatalbahn wurde von der ÖBB in zwei Etappen 1977 und 1987 eingestellt. Das Land NÖ hat jahrelang auf den Bund eingewirkt und sogar die Vorfinanzierung zur Revitalisierung angeboten. Allein der Bund hat immer wieder abgelehnt", informiert Wilfing.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003