Leitner: Rückrufaktion Messner Mettwurst 125g - weitere Chargen betroffen

Möglichkeit der Kontaminierung mit Shigatoxin bildenden Bakterien der Gattung E.coli

St. Pölten, - (OTS/SPI) - NÖ Konsumentenschutzreferent LHStv. Dr. Sepp Leitner informiert darüber, dass im Zuge der amtlichen Lebensmittelüberwachung und der festgestellten Gesundheitsschädlichkeit betreffend einer Charge (Chargennummer L 4740) der "Messner Mettwurst 125g" nun weitere Chargen betroffen sind. Ebenso müssen die Chargen 3640, 4640, 4740, 5740, 5840, 6640, 6740 und 6840 gemäß der AGES ILMU Wien und der Steiermärkischen Landesregierung als potentiell gesundheitsgefährlich eingestuft werden, da sie Shigatoxin bildenden Bakterien der Gattung E.coli enthalten können. "Bei Shigatoxin bildenden E. coli handelt es sich um krankheitsauslösende Keime, welche schwere Durchfallserkrankungen beim Menschen verursachen können. Bleibende Nierenschäden können nicht ausgeschlossen werden. Die Produkte sollen nicht mehr verzehrt werden und können von den Konsumenten bei den Verkäufern zurückgegeben werden", so Leitner.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landesregierungsfraktion/SPNÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala, Pressesprecher LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel.: 02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004