Nationalstiftungs-Beschluss auf Basis der Empfehlung des Rates für Forschung und Technologieentwicklung

Wien (OTS) - Der Stiftungsrat hat heute in seiner Sitzung
betreffend Vergabe der Fördermittel für 2011 die Empfehlung des Rates für Forschung und Technologieentwicklung aufgegriffen und in dieser Form beschlossen.****

Der Forschungsrat begrüßt diesen Schritt und wertet ihn als Zeichen dafür, dass seine Empfehlungen von den verantwortlichen Ressorts entsprechend aufgegriffen werden. Dies wird im Weiteren auch als Signal für die Politik gewertet, dass der Finanzierung von Forschung und Entwicklung auch in Zukunft ein besonderes Augenmerk gewidmet werden muss.

Neben den in der Empfehlung des Forschungsrates vom 6. Dezember 2010 enthaltenen Begünstigten wurde beschlossen, dass für den Fall einer Erhöhung der zur Verfügung stehenden Mittel über die 70 Mio. Euro hinaus 5 Mio. Euro in die Venture Capital Initiative investiert werden, wenn diese Mittel dort gebraucht werden.

Rückfragen & Kontakt:

DI Dr. Ludovit Garzik - Geschäftsführer des Rates für Forschung und Technologieentwicklung
Tel: +43 (0)1 713 1414
E-Mail: l.garzik@rat-fte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005