Grüne Hernals: Konstruktive rot- grüne Zusammenarbeit für Hernals!

Wien (OTS) - Rot und Grün haben sich in Hernals auf eine konstruktive Zusammenarbeit geeinigt. So wurden in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung zwei gemeinsame Anträge der Grünen Hernals und der Hernalser SPÖ zu den Themen Lebendige Hernalser Hauptstraße und Parkraumbewirtschaftung verabschiedet. Der öffentliche Raum soll für FußgängerInnen, Kinder, Jugendliche und ältere Menschen zurückgewonnen werden. Die Reduktion von Abgasen, Feinstaub und Lärm wird mit Verkehrsberuhigung sowie Begrünung erreicht. "Die geplanten Maßnahmen zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität dienen den Geschäftsleuten und Lokalen ebenso wie den KonsumentInnen, die zu Fuß, per Rad oder Bim unterwegs sind. Das hat in den letzten 5 Jahren auch die SPÖ Hernals erkannt, deshalb wird die in der Bezirksentwicklung begonnene Zusammenarbeit fortgesetzt und erweitert", freut sich die Klubobfrau der Grünen Hernals, Magda Sedlacek.

"Uneinsichtigkeit zeigen die FPÖ und ÖVP bezüglich der Zusammenhänge zwischen Nahversorgung, Wirtschaft, KonsumentInnen, umweltfreundlicher Mobilität, Klima, Gesundheit und Lebensqualität. Sie scheinen generell der Überzeugung zu sein, dass dem Autoverkehr alles untergeordnet werden muss. Mit unsachlicher Polemik wird weiter agitiert. Die von der FPÖ beantragte Einrichtung einer inhaltsleeren "Wirtschaftskommission" wird zur alleinseligmachenden Lösung für alle Probleme des Bezirks erklärt. Dies soll davon ablenken, dass diese Parteien keine konkreten inhaltlichen Konzepte für eine nachhaltige Bezirksentwicklung anzubieten haben", schließt Sedlacek.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003