Aviso Hafen Wien: Mit der "Eisvogel" im Kampf gegen das Eis

Eisbrecher "Eisvogel" in diesem Winter erstmals im Einsatz

Wien (OTS) - Die Kälte macht auch vor dem HafenWien, einem Unternehmen der Wien Holding, nicht halt. Die frostigen Temperaturen lassen das Wasser zu einer dicken Eisschicht erstarren. Ab minus sechs Grad frieren die Fahrrinnen der Hafenbecken innerhalb eines Tages zu. Deshalb sorgt die "Eisvogel" - der Eisbrecher des Hafens Wien - dafür, dass der Hafen für die Schifffahrt offen bleibt. Diese Woche ist das Schiff zum ersten Mal in diesem Winter im Einsatz.

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen zum Fototermin und Lokalaugenschein gemeinsam mit der Geschäftsführung des Hafens Wien.

Wir freuen uns auf ihr Kommen.

Aviso Hafen Wien: Mit der "Eisvogel" im Kampf gegen das Eis

Ablauf:

o 9.30 Uhr: Eintreffen im Foyer des Hafengebäudes
o 9.45 Uhr: Abmarsch zum Motorschiff "Eisvogel"
o 10.00 Uhr: Abfahrt der "Eisvogel"
o 11.00 Uhr: Rückkehr der "Eisvogel" beim Anlegesteg

Datum: 20.12.2010, um 09:30 Uhr

Ort:
Hafen Wien Treffpunkt im Foyer des Hafengebäudes
Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
Mobil: 0664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag. Monika Unterholzner
Leitung Internationalisierung und
Organisation, Hafen Wien
Telefon: 01 72716-102
Mobil: 0699 130 155 88
E-Mail: Unterholzner@hafenwien.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013