Präs. Andrea Gottweis: Familienbund begrüßt Initiative von BM Bandion-Ortner

Kinder sind kein Schadensfall

Wien (OTS) - Der Österreichische Familienbund begrüßt die mutige Initiative von Justizministerin Claudia Bandion-Ortner, dass behinderte Kinder keine Schadenersatzfall sein können, sagte heute die Präsidentin des Österreichischen Familienbundes, LAbg. Andrea Gottweis.

Kinder mit besonderen Bedürfnissen haben dasselbe Lebensrecht wie alle anderen Kinder und können niemals als Schadensfall gesehen werden. Das ist menschenunwürdig und zutiefst abzulehnen. Umso erfreulicher ist es, dass die Justizministerin dies nun ändern möchte.

Die Gesetzesänderung im Schadenersatzrecht ist ein Mosaikstein zu mehr Kinderfreundlichkeit in Österreich. Kinder mit besonderen Bedürfnissen brauchen natürlich mehr Zuwendung und mehr finanzielle Mittel. Es wird daher Aufgabe sein, Familien mit Förderbedarf auch finanziell zu unterstützen, betonte Gottweis abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Alice Pitzinger-Ryba, 0676 52815 85

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAM0001