Erstausstrahlung der vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderten Komödie Molly & Mops am 20. Dezember 2010

Wien (OTS) - Die zweiteilige Fernsehkomödie "Molly & Mops" der Mungo Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft m.b.H., deren erster Teil erstmals am 20. Dezember 2010 um 20.15 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt wird, wurde mit 669.100,- Euro bzw. 20 % der Gesamtherstellungskosten vom FERNSEHFONDS AUSTRIA gefördert. Die Komödie, basierend auf einer Idee von Peter Hajek, ist eine Produktion für ORF und ZDF und wurde gesamt in Wien gedreht.

Molly & Mops - Teil 1: "Das Leben ist kein Guglhupf"

Um ihren Schuldenberg loszuwerden, nimmt die leidenschaftliche Zuckerbäckerin Molly an einem Wettbewerb für Konditoren teil. Schon am ersten Tag geht alles schief. Eine Konkurrentin zerstört mutwillig ihre Torte. Um trotzdem am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss sich Molly mithilfe ihrer Hündin Mops in einem Spiel der Intrigen behaupten, ohne dabei das Wesentliche aus den Augen zu verlieren:
Ihre Liebe zum Backen und die Suche nach dem besonderen Rezept, das alle verzaubert.

Molly & Mops - Teil 2: "Ein Mops kommt selten allein"

Der zweite Teil der Fernsehkomödie mit dem Untertitel "Ein Mops kommt selten allein" wird am 19. Jänner 2011 um 20.15 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.

Mit dem Geld, das Molly beim Konditoren-Wettbewerb verdient hat, eröffnet sie ein kleines Wiener Café und bietet die von ihr kreierten Spezialitäten an. Das spricht sich bald in der Stadt herum. Vor allem junge Leute mit wenig Geld kommen zu Molly. Unterstützt von Oma Klara und ihrer Freundin hat Molly weiters ein kleines Catering-Service aufgebaut und arbeitet an einem Kochbuch. Alles läuft gut, bis die mächtige Kaffeehauskette "Blaumann Coffee" versucht, Mollys Café zu übernehmen und dabei auch vor gezielter Sabotage nicht zurückschreckt.

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH,
MMag. Daniela Andreasch
Tel.: (++43-1) 58 058/106, Fax: (++43-1) 58 058/9106,
daniela.andreasch@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0004