Letzter Tag der Jerusalem-Schau im Bezirksmuseum 18

Wien (OTS) - Die Sonder-Ausstellung "Jerusalem besucht Währing" im Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) endet am Sonntag, 19. Dezember. Das Museum ist an diesem Tag von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Großformatige Arbeiten von Fotografen aus Israel zeigen beeindruckende Ansichten aus der "Heiligen Stadt" und bewegen sicher den einen oder anderen Betrachter zu einer persönlichen Erkundung. Die attraktive Schau steht unter dem Ehrenschutz der israelischen Botschaft. Abgerundet wird der ansprechende Bilderbogen durch die Präsentation "Theodor Herzl zum 150. Geburtstag". Die Dokumentation von Museumsleiter Paul Katt beschreibt das Leben von Theodor Herzl (1860 - 1904) und die Initiativen zur Gründung des Staates Israel. Der Eintritt ist kostenlos.

Informationen im Internet: www.bezirksmuseum.at

Traditionell legt das Museum während der Weihnachtszeit eine kurze "Winter-Pause" ein. Von Montag, 20. Dezember 2010, bis Samstag, 8. Jänner 2011, sind die Schauräume gesperrt. Am Sonntag, 9. Jänner 2011, wird der Museumsbetrieb wieder aufgenommen (10.00 bis 12.00 Uhr, Eintritt frei). Nähere Informationen über die bezirkshistorische Sammlung erhalten Interessierte unter der Rufnummer 4000/18 127 (teilweise Anrufbeantworter) oder via E-Mail. Die E-Mail-Adresse des ehrenamtlichen Museumsleiters Paul Katt lautet paul.katt@chello.at. Natürlich ist das Museum auch im Internet vertreten:
www.bezirksmuseum.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004