SP-Novak: Büchereien Wien haben modernstes und vielseitiges Angebot

Wien (OTS/SPW-K) - "Das Angebot der Büchereien Wien wird laufend adaptiert und dem Zeitgeist wie auch dem aktuellen Stand der Technik angepasst", sagt SP-Gemeinderätin Barbara Novak heute in ihrer Rede im Wiener Gemeinderat, "So ist der Bücherbus, der viele Jahre ein sehr gut funktionierendes Angebot war, mittlerweile überholt. Dafür gibt es die virtuelle Bücherei, die rund um die Uhr Bücher in digitaler Form und Hörbücher zum Download anbietet." Ebenso bieten die Büchereien Wien für Schulen Medienpakete und Bücherrucksäcke zu verschiedenen Themen an.

"Die Jüngsten werden beim beliebten Lesefantenfest seit vielen Jahren zum Lesen motiviert", sagt Novak.
Für ältere Menschen gebe es weiterhin das Angebot des Haus-Besuchsdienstes, durch den sie von den MitarbeiterInnen der Büchereien in den eigenen vier Wänden mit Büchern versorgt werden. "Dieses reichhaltige Angebot kostet die Stadt Wien natürlich auch etwas. Daher ist die geringfügige Erhöhung der Jahresgebühr auf 22 Euro auch gerechtfertigt. Umgerechnet sind das nicht einmal zwei Euro im Monat, für die die Wienerinnen und Wienerinnen ein riesiges Angebot an Büchern und anderen Medien nutzen können", erklärt die SP-Politikerin. Für Menschen mit geringem Einkommen gebe es selbstverständlich weiterhin ermäßigte Tarif. "Für die Jüngste, also Kinder, Schülerinnen und Schüler und Studentinnen und Studenten bleibt die Nutzung der Büchereien natürlich gratis", schließt Novak. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. (FH) Evelyn Bäck
Tel.: (01) 4000-81 922
evelyn.baeck@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10009