Architekturstudenten bauen Schule für Südafrika

Architekturstudenten der Fachhochschule Kärnten bauen bereits die zweite Schule für Südafrika.

Kärnten/Johannesburg (OTS) - Nach dem erfolgreichen Projekt 2008/2009, bei dem eine Gruppe von Architekturstudierenden selbständig ein Schulgebäude für das Ithuba Skills-College, unweit von Johannesburg, gebaut haben, macht sich nun erneut eine Gruppe von 17 motivierten Jungarchitekten auf, um ein weiteres Gebäude zu errichten. Die Schule soll den in Townships lebenden Kindern die Möglichkeit geben, ihre Lebenssituation zu verbessern.

Die Studierenden planen, organisieren und bauen dieses Objekt in unzähligen freiwilligen Arbeitsstunden. Nach rund einem Jahr Vorlaufzeit, die für die Planung und Organisation benötigt wurde, beginnt Mitte Jänner die Ausführungsphase. Die Studierenden werden vor Ort in acht Wochen die erste Baustufe umsetzen.

Das Gesamtprojekt besteht aus zwei Baustufen, wobei die Materialkosten der ersten Baustufe sich auf rund 70. 000 Euro belaufen werden. Die finanziellen Aufwendungen sollen aus Sponsoring und Benefizveranstaltungen finanziert werden.

Am Freitag, 17.12. wird um 19.00 Uhr im Haus der Architektur, Klagenfurt, St. Veiterstraße 10 das Projekt präsentiert. Zusätzlich werden Werke heimischer Künstler ausgestellt, die im Anschluss erworben werden können. Der Erlös kommt dem Projekt zugute. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

FH-Prof. Arch. DI Dr. Peter Nigst
Programmleiter Architektur
Fachhochschule Kärnten
Tel. 05/90500-1119
Mob 0676/890151119
Mail: p.nigst@fh-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001