FP-Mahdalik: Maresch Top-Favorit auf das "Goldene Triebwerk"

Grüner Rückwärtssalto beim Fluglärm

Wien (OTS) - Der batzweiche "Wir machen vielleicht irgendwann a bissl was gegen den Fluglärm oder auch nicht"-Antrag von SPÖ und Grünen kommt einem politischen Offenbarungseid der grünen Versprechenbrecher gleich, hält FPÖ-Fluglärmsprecher LAbg. Toni Mahdalik fest. Die herzliche Grußbotschaft an die Flugverkehrslobby ist sicherlich angekommen, Maresch damit Top-Favorit auf das alljährlich vom Flughafen im Rahmen einer Gala vergebene "Goldene Triebwerk" für herausragende Verdienste um den Flugverkehr.

Mit der Ablehnung der FPÖ-Anträge für ein absolutes Nachtflugverbot (ausgenommen Ambulanzflüge) von 22 bis 7 Uhr und die Rücknahme der Flugroute über Liesing - beide Forderungen wurden im Wahlkampf auch von den Grünen erhoben - macht er sich hingegen der arglistigen Wählertäuschung schuldig, wie aus Juristenkreisen zu hören ist. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, meint Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0009