FP-Mahdalik: Fluglärm - grüne Forderungen nächste Woche am Prüfstand

FPÖ-Anträge gegen Fluglärmterror

Wien (OTS) - Die FPÖ wird in der Budgetdebatte im Gemeinderat
unter anderem Anträge für ein absolutes Nachtflugverbot von 22 bis 7 Uhr und die Streichung der Flugroute über dem 23. Bezirk einbringen, kündigt FPÖ-Fluglärmsprecher LAbg. Toni Mahdalik an. Diese langjährigen FPÖ-Forderungen wurden im Wahlkampf bekanntlich auch von den Grünen getrommelt, so dass die Zustimmung von Vassilakou, Maresch & Co. dazu reine Formsache ist.

Die Rücknahme der Fluglärmroute über Liesing wurde von Maresch zudem noch im September als "nicht diskutierbare Koalitionsbedingung für eine grüne Regierungsbeteiligung in Wien" bezeichnet. Da neben den Grünen auch die ÖVP einem entsprechenden FPÖ-Antrag am 17. September 2010 zugestimmt hat, ist eine Mehrheit für den Stopp des Fluglärmterrors im 23. Bezirk am Montag sicher, freut sich Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002