Dem Wintereinbruch entfliehen: Wellness an der türkischen Ägäis / - Türkei bietet Erholung nach dem Vorbild der Antike / - 1.300 Thermalquellen laden zum Entspannen ein

Wien, Österreich (ots) -

Abwehrkräfte stärken in der kalten Jahreszeit Der Wintereinbruch erreicht Österreich und stellt die Gesundheit auf eine harte Probe. Höchste Zeit, die Abwehrkräfte für die eisige Witterung zu wappnen und dem Jahresausklang erholt zu begegnen. Entspannung und Wellness nach dem Vorbild der Antike bieten die über 1.300 mineralreichen Thermalquellen der Türkei. Deren heilende Wirkung wusste man schon im Altertum zu nutzen. Die schönsten befinden sich an der türkischen Ägäisküste und in dem sich anschließenden Hinterland. Halbinsel Çesme ist noch immer Geheimtipp Die Halbinsel Çesme lockt mit ihren Thermalbädern und außergewöhnlichen Stränden zur Erholung. Die heilenden schwefelreichen Quellen kurbeln den Stoffwechsel an, stärken das körpereigene Immunsystem und lassen den Alltagsstress in Vergessenheit geraten. Die Halbinsel gilt als Geheimtipp unter Wellness-Freunden und hat zudem den weltweit höchsten Sauerstoffgehalt in der Luft zu bieten. Heilsame Entspannung für Rücken und Haut Knapp 90 Kilometer weiter, in der Nähe von Izmir gelegen, verspricht Balçova heilsame Entspannung und ist mittlerweile zu einem der beliebtesten Thermalzentren in der Türkei avanciert. Per Seilbahn besteht zudem die Möglichkeit, den Berggipfel zu erreichen und den Ausblick auf den unberührten Nadelwald zu genießen. Aber auch das andere Ende der Ägäisküste lässt keine Entspannungswünsche offen. Urlauber, die beispielsweise die malerischen Strände bei Fethiye genießen, können in den nahegelegenen Schlamm- und Thermalbädern in Sultaniye zur Ruhe finden. Der Schlamm diente schon zu Zeiten der Byzantiner zur Erholung. Er lindert rheumatische Beschwerden und verhilft der Haut zu einer Verjüngungskur. Kontakt Für weitere Informationen zum Reiseland Türkei wenden Sie sich bitte an die Informationsabteilung für Kultur und Fremdenverkehr in Wien. Sie erreichen uns telefonisch unter +43-1-5122129 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an office@turkinfo.at . Postalische Anfragen adressieren Sie bitte an Singerstraße 2/8, 1010 Wien, Österreich. Über das Türkische Informationsbüro für Kultur und Fremdenverkehr Das Informationsbüro ist eine Außenstelle des Kultur- und Tourismusministeriums der Republik Türkei in Ankara und zuständig für die Förderung von Tourismus und Kulturaustausch in Österreich, Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Das Informationsbüro koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit in diesen vier Ländern. Das Informationsbüro ist Anlauf- und Kontaktstelle für Reiseveranstalter ebenso wie für allgemeine Fragen im Bereich Tourismus und Kulturaustausch von Journalisten und Privatpersonen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.goturkey.com .

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Karin Witasek
Telefon: +43-664-4708086
E-Mail: karin.witasek@faktenkontor.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005