Mailath zum Tod von Heinrich Haerdtl

Wien (OTS) - "Er war einer, der das Wiener Musikleben seit dem zweiten Weltkrieg entscheidend mitbestimmt hat", reagierte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny betroffen auf den Tod von Heinrich Haerdtl. Als langjähriger Präsident der Wiener Konzerthausgesellschaft und später dessen Ehrenpräsident war er untrennbar mit dem Konzerthaus verbunden, das er durch erfolgreiche und stürmische Zeiten begleitete.

Haerdtl war aber auch ein wissenschaftlicher Generalist erster Güte und als solcher sowohl in der Natur- wie der Geisteswissenschaft wie auch der Kunst daheim. "Wer ihn kennenlernen durfte", so Mailath abschließend, "wird seine Begeisterung für Kunst und Musik nicht vergessen. Er hinterlässt eine große Lücke im Wiener Musikleben, wir werden sein ehrendes Andenken bewahren."

Für den Inhalt verantwortlich: Gerlinde Riedl

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerlinde Riedl
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 01 4000-81854
gerlinde.riedl@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010