Fazekas zu Mandl: Typische Antwort der ÖVP

Wann ist die ÖVP endlich bereit für die Menschen zu arbeiten und nicht für das eigene Machtimperium?

Schwechat (OTS) - "Das ist eine typische Antwort der ÖVP!", so SPÖ-Abgeordneter Bürgermeister Hannes Fazekas zur Reaktion von LAbg. Mandl. Es komme immer wieder ganz klar raus, wie die ÖVP Niederösterreich positioniert sei. Die Aussendungen und Aussagen von LAbg. Mandl und seinen Parteikollegen zeigen eindeutig auf, wie die ÖVP NÖ zu Höchstgerichten und der Demokratie stehe.

"Unglaublich, dass Landeshauptmann Pröll eine Ministerin als "herzig" bezeichnet, LHStv. Sobotka von "Rülpsern" spricht, KO Schneeberger, in Bezug auf die rechtliche Überprüfung betreffend Verhältnismäßigkeit der Regierungsarbeit in NÖ, den Verfassungsgerichtshof mit dem Salzamt vergleicht oder ÖVP Schwechat-Stadtparteiobmann Viehberger mir ausrichten lässt, dass man die Hand, die einen füttert, nicht beißen soll. Wann ist die ÖVP endlich bereit für die Menschen zu arbeiten und nicht für das eigene Machtimperium?", so der SPÖ-Abgeordnete Fazekas abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Kucharowits
Parlamentarische Mitarbeiterin
Abg.NR. Hannes Fazekas
SPÖ-Parlamentsfraktion
Parlament, A-1017 Wien
Tel: +43/1/401 10-3767
Mobil: 0676/706 99 81
www.hannes-fazekas.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003