Papst würdigt Initiative "33 Schritte mit Maria zu Jesus"

8. Dezember ist Höhepunkt der Gebetsinitiative tausender Gläubige in ganz Österreich

Vatikanstadt-St. Pölten, 08.12.10 (KAP) Papst Benedikt XVI. hat die Gebetsinitiative "33 Schritte - Mit Maria zu Jesus" gewürdigt, die am 8. Dezember in ganz Österreich ihren Höhepunkt und Abschluss erfährt. In einem am Dienstag von der Diözese St. Pölten veröffentlichten Telegramm aus dem vatikanischen Staatsekretariat heißt es, dass der Papst von der Gebetsinitiative Kenntnis habe und allen Beteiligten seinen Segen erteile. Höhepunkt dieser geistlichen Erneuerung, die am 5. November begonnen hat und an der sich tausende Gläubige in ganz Österreich beteiligen, sind zahlreiche liturgische Feiern zu Maria Empfängnis. So feiert der St. Pöltner Diözesanbischof Klaus Küng am Marienfeiertag um 18 Uhr in der Wallfahrtskirche Maria Taferl einen Festgottesdienst mit Marienweihe und Tauferneuerung.

"33 Tage lang haben sich zahlreiche Christen in ganz Österreich auf eine geistliche Wanderung begeben, um Schritt für Schritt ihr Herz für Christus neu zu öffnen und ihn in alle Bereiche des Täglichen Lebens hineinzunehmen. Dabei vertrauen sie sich Maria an, durch die Gottes Sohn in die Welt zu den Menschen gekommen ist," ist im Telegram aus dem Vatikan zu lesen. "Maria ist der sichere Weg zu Christus. Die Mutter Jesu zeige uns, wie wir in unseren Willen mit Gott in Einklang bringen und durch unsere persönliche Erneuerung zu einer echten Erneuerung in der Kirche beitragen können. In der Hoffnung, dass dieser Weg in den Herzen der Menschen Spuren hinterlässt und sie zu glaubwürdigen Zeugen und Boten des Evangeliums macht, erteilt der Heilige Vater allen, die zum Abschluss der 33 Schritte Christus und seiner Mutter ihr Leben übereignen, von Herzen den erbetenen Apostolischen Segen", heißt es in dem vom Substitut des Staatssekretariates, Erzbischof Fernando Filoni, unterfertigten Telegramm.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) pwu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001