EANS-News: Identive Group Inc. / Hirsch erhält von der US-Behörde IRS ersten Zuschlag in Höhe von 1 Mio. US-Dollar für mehrjähriges Projekt zur Lieferung von Sicherheitssystemen

Santa Ana, USA, 8. Dezember 2010 (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Hirsch Electronics, ein
führender Hersteller von Sicherheitssystemen und ein Geschäftsbereich der Identive Group, Inc. (NASDAQ: INVE, Frankfurter Wertpapierbörse: INV), hat heute bekanntgegeben, Aufträge in Höhe von 1 Mio. US-Dollar für Sicherheitssysteme und -Leistungen von der US-Steuerbehörde Internal Revenue Service (IRS) erhalten zu haben. Die Aufträge erfolgten innerhalb der ersten Phase eines mehrjährigen Projektplans zur Installation von Hirsch-Sicherheitssystemen an mehreren Hundert Einrichtungen in den USA. Die Mitteilung der Aufträge erfolgte aufgrund staatlicher Offenlegungspflichten durch die General Services Administration (GSA) - eine unabhängige Behörde der US-Regierung zur Unterstützung und Verwaltung der verschiedenen Bundesbehörden.

Der "Federal Information Security Management Act" (FISMA, US-Informationssicherheitsmanagementgesetz) gibt Behörden vor, die Datensicherheit von persönlichen Informationen wie Namen oder Adressen in Computersystemen zu gewährleisten. Im Rahmen des FISMA müssen sich Bundesbehörden einem umfassenden Sicherheitstest und einer Beurteilung (ST&E) unterziehen. Zertifiziert und akkreditiert (C&A) werden nur die Behörden, die die Sicherheitsrichtlinien einhalten.

"Die Sicherheitsanforderungen sowie die Voraussetzungen der FISMA waren in der Tat sehr umfangreich", kommentierte Lars Suneborn, Director von Hirschs Government Program Group. "Wir sind stolz, dass unsere Velocity-Software den C&A-Prozess erfolgreich bestanden hat." Ehe man die C&A-Zertifizierung erhält, werden die internen Sicherheitseinstellungen und Richtlinien des Softwarepakets gründlich geprüft und getestet. "Die Testanforderungen sind sehr sinnvoll, wenn man die damit verbundenen Haftungsprobleme bei Identitätsdiebstahl und der Speicherung personenbezogener Daten in Computern bedenkt."

Im Rahmen des Projekts wird Hirsch Kartenlesegeräte, Zugriffskontrolltafeln, Einbruchmeldegeräte, Videoüberwachungssysteme und die dazugehörigen Dienstleistungen anbieten. Merkmale des Systems sind die Verschlüsselung der gespeicherten, übermittelten und aktuell verwendeten Daten sowie die Fernzugriffsystemverwaltung und eine redundante, ausfallgesicherte Serverumgebung.

"Die IRS-Datencenter und -Rechner verarbeiten ein gewaltiges Volumen an kritischen und vertraulichen Informationen - alle unsere Steuerdaten und vieles mehr", ergänzte Suneborn. "Es ist aufregend, mit den verschiedenen Mitarbeitern der Agentur und der jeweiligen Niederlassungen zusammenzuarbeiten, die für die Erstellung und Einführung dieses hochentwickelten Sicherheitssystems verantwortlich sind. Das Projekt adressiert nicht nur Sicherheitsziele, sondern auch Ziele zur Informationssicherung (IA) - zum Beispiel Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten - sowie die kontinuierliche Befriedigung von Bedürfnissen der Regierung nach Fehlertoleranz, Replikation, Katastrophen-Recovery und gesicherten Fernzugriffen."

Über Hirsch Electronics
Hirsch Electronics, ein Geschäftsbereich der Identive Group, Inc. (NASDAQ: INV, Frankfurter Wertpapierbörse: INVE), ist einer der führenden Hersteller physischer Sicherheitssysteme für weltweite Märkte. Das Unternehmen produziert Sicherheitslösungen für Unternehmens- und Regierungsexperten, die sich mit HSPD-12, FIPS 201, PIV, CAC, TWIC, ICAM und FISMA beschäftigen. Das Unternehmen gewann den "Best of Show" sowie den "Best IT Security Produkt"-Preis auf der GOVSEC2009. Darüber hinaus wurde die Hirsch RUU Verification Station bei den Government Security News 2009 Homeland Security Awards mit dem "Best Authentication/Identification System"-Award ausgezeichnet. Identive Group, Inc. ist einer der führenden Anbieter von Produkten, Leistungen und Lösungen für die Sicherheits-, Identifikations- und RFID-Industrien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.HirschElectronics.com. und www.identive-group.com.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Identive Group Inc. Carnegie Ave., Bldg. B 1900 US-CA 92705 Santa Ana Telefon: +1 949 553 4280 FAX: +49 89 9595-5555 Email: investorrelations@identive-group.com WWW: http://www.identive-group.com Branche: Informationstechnik ISIN: US45170X1063 Indizes: Prime All Share, NASDAQ Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München, Regulierter Markt: New York Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Scott Howell
marketing@hirschelectronics.com
+1 949-250-8888

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001