"Amazonas-Bischof" Kräutler: "Mein Preis ehrt Opfer und Mitstreiter"

Kräutler bei Pressekonferenz vor "Alternativer Nobelpreis"-Verleihung: "Nehme Preis im Namen dutzender Menschen an, die ihr Leben gegeben haben und brutal ermordet wurden"

Stockholm, 06.12.10 (KAP) Der aus Österreich stammende "Amazonas-Bischof" Erwin Kräutler sieht die Verleihung des Alternativen Nobelpreises auch als Auszeichnung für die Opfer des Kampfs um Umwelt und Menschenrechte in Brasilien. "Ich akzeptiere den 'Right Livelihood Award' im Namen all jener, die heute mit mir kämpfen - für die indigenen Völker, für Amazonien und für Menschenrechte", sagte der Bischof am Montag bei einer Pressekonferenz anlässlich der am Abend im schwedischen Parlament stattfindenden Preisverleihung in Stockholm. "Ich akzeptiere ihn auch im Namen der Dutzenden von Menschen, die ihr Leben gegeben haben, deren Blut vergossen wurde und die brutal ermordet wurden, weil sie sich der systematisierten Zerstörung von Amazonien widersetzten."

Die Ehrung komme in einem Moment, in dem angesichts der bedrohlichen Entwicklungsprojekte in Amazonien der "Kampf für die indigenen Völker neue Dimensionen und größere Bedeutung erreicht", so Kräutler. Der Bischof der brasilianischen Prälatur Xingu wird für seinen Einsatz zugunsten der indigenen Völker und "sein unermüdliches Engagement geehrt, den Urwald des Amazonas vor der Zerstörung zu bewahren".

Der aus Vorarlberg stammende Kräutler engagiert sich seit Jahrzehnten für den Schutz des brasilianischen Regenwaldes und die Rechte der dort lebenden Ureinwohner. Aktuell engagiert sich Kräutler insbesondere im Kampf gegen das Mega-Wasserkraftwerk Belo Monte am Xingu-Fluss.

Gemeinsam mit Kräutler werden der nigerianische Umweltaktivist Nnimmo Bassey, die nepalesische Organisation Sappros und ihr Gründer Shrikrishna Upadhyay sowie die israelische Ärztevereinigung "Physicians for Human Rights" ("Mediziner für Menschenrechte") ausgezeichnet. Der Preis ist mit umgerechnet insgesamt knapp 220.000 Euro dotiert.

(forts. mgl.) ssc/hkl/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0003