EANS-News: Premiere in Deutschland: E-Ticketing ohne Grenzen

Hannover, 3.12.2010. (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: Höft & Wessel realisiert erste interoperable Lösung nach VDV-KA

Mit dem E-Ticket für zwei Verkehrsverbünde
gibt es in Deutschland erstmals eine grenzenlose, überregionale E-Ticketing-Lösung. Der Geschäftsbereich Almex der Höft & Wessel-Gruppe realisierte jetzt für die beiden baden-württembergischen Landkreise Schwäbisch Hall und Ostalbkreis eine interoperable Lösung. Fahrgäste können mit ihrem E-Ticket sowohl in "ihrer" Region als auch in der Nachbarregion mit den Linienbussen unterschiedlicher Verkehrsunternehmen fahren. Bisher musste extra ein Ticket für die Nachbarregion gekauft werden.

In Deutschland ist dies eine Premiere. Trotz des für ganz Deutschland gültigen E-Ticketing Standards VDV-KA wurden bisher lediglich geschlossene Lösungen für einzelne Regionen verwirklicht. "Es ist unser Ziel, dass das E-Ticket einzelner Verkehrsverbünde in ganz Deutschland genutzt werden kann. Dann werden noch mehr Fahrgäste auf Bus und Bahn umsteigen", ist sich Thomas Wolf, Vorstand der Höft & Wessel-Gruppe, sicher.

Almex konnte mit seiner intelligenten Lösung die beiden E-Ticketing-Systeme der Landkreise Schwäbisch-Hall und Ostalbkreis miteinander verbinden. Und das, obwohl beide unterschiedlich funktionieren: Während im Ostalbkreis der Fahrpreis beim Einstieg in den Bus sofort abgebucht wird, setzt Schwäbisch-Hall das Check-in/Check-out-System von Almex ein. Die Kosten für die Fahrt werden dann zum günstigsten Preis berechnet (Best-Price).

Die Softwarespezialisten von Almex haben nun beide Systeme so erweitert, dass sie jeweils auch mit dem E-Ticket des Nachbarkreises funktionieren. Die Nahverkehrsunternehmen in Deutschland erhalten mit der VDV-KA-Lösung von Almex eine erprobte Lösung aus einer Hand.

Almex hat mit Schwäbisch-Hall bereits 2006 die erste E-Ticketing-Anwendung in Deutschland realisiert. Mit der Zertifizierung für die maßgeblichen E-Ticketing-Standards VDV-KA in Deutschland, ITSO in Großbritannien sowie Calypso in Südeuropa gehört Almex in Europa zu den führenden Anbietern und hat bereits zahlreiche Projekte in Deutschland, Großbritannien, Portugal, der Schweiz und Spanien realisiert.

Der Geschäftsbereich Almex der Höft & Wessel-Gruppe ist einer der größten Hersteller von Ticketingsystemen für den öffentlichen Personenverkehr in Europa und bietet darüber hinaus mobile GSM-R-Kommunikationslösungen für die Bahn.

www.almex.de

Pressefach mit Fotos: http://www.presseportal.de/pm/12945/hoeft_wessel_ag/

Über das Unternehmen:
Die Höft & Wessel-Gruppe ist der technologisch führende IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile Lösungen in Deutschland. 1978 von den beiden gleichnamigen Unternehmern gegründet, hat sich die seit 1998 börsennotierte Gesellschaft zu einer Unternehmensgruppe mit einem Umsatz von knapp EUR 100 Mio. und 500 Mitarbeitern entwickelt. Die Hauptstandorte sind Hannover und Swindon westlich von London.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Höft & Wessel AG Rotenburger Str. 20 D-30659 Hannover Telefon: +49-511-6102-0 FAX: +49-511-6102-411 Email: ir@hoeft-wessel.com WWW: http://www.hoeft-wessel.com Branche: Technologie ISIN: DE0006011000 Indizes: TecDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Arnd Fritzemeier
Tel.: +49-511-6102-300
E-Mail: PR@hoeft-wessel.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001