ÖSTERREICH-Umfrage: 57 Prozent wollen Lehrer beim Bund

Nur 28 Prozent wollen "Verländerung" der Lehrer

Wien (OTS) - Laut einer Gallup-Umfrage für die Tagestzeitung ÖSTERREICH (Montag-Ausgabe) ist eine klare Mehrheit der Österreicher dafür, dass die Lehrerkompetenzen beim Bund konzentriert werden. 57 Prozent der Befragten sind dafür, dass das Unterrichtsministerium künftig für alle Lehrer der Dienstgeber sein soll - neben den bisherigen Bundeslehrern etwa aus der AHS sollen damit auch alle Pflichtschullehrer etwa für Hauptschulen und Volksschulen beim Bund angestellt werden.

Nur 28 Prozent der Befragten vertreten die Linie der ÖVP und einiger Landeshauptleute, dass die Bundesländer künftig für alle Lehrer zuständig sein sollen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001